Auf Amrum : Reiterverein mit neuer Chefin

Zwei Mal Andresen: Der scheidende Vorsitzende Thorsten und seine Nachfolgerin Aenne.
Zwei Mal Andresen: Der scheidende Vorsitzende Thorsten und seine Nachfolgerin Aenne.

Aenne Andresen neue Vorsitzende: Sie wurde bei der Jahresversammlung zur Nachfolgerin von Thorsten Andresen gewählt.

shz.de von
20. Juli 2018, 08:30 Uhr

Aenne Andresen ist die neue Vorsitzende des Amrumer Reitervereins. Sie wurde bei der Jahresversammlung zur Nachfolgerin von Thorsten Andresen gewählt, der nach vier Jahren im Amt nicht mehr für diesen Posten zur Verfügung stand.

Thorsten Andresen hatte vorher in seinem Bericht eine positive Bilanz des Jahres 2017 gezogen. Unter anderem fanden die Kinder- und Erwachsenenringreitveranstaltungen, das große Kostümringreiten für Groß und Klein, ein gemeinsamer Ausflug nach Föhr zu den Mounted Games und ein Springlehrgang bei Max Ohlsen, ebenfalls auf der Nachbarinsel, großen Anklang. Den Jahresabschluss bildete das traditionelle Kekse backen in Norddorf mit Bäcker Tewe Schult.

„Es hat mir all die Jahre sehr viel Spaß gemacht, aber nun sind andere Aufgaben an der Reihe“, kündigte Andresen dann an, dass er nicht mehr als Vorsitzender kandidieren wolle, betonte aber, dass ihm der Verein am Herzen liege und er sich weiterhin für diesen engagieren werde. Aenne Andresen wurde dann einstimmig gewählt, genauso Jasmin Dierks, die als Jugendwartin bestätigt wurde. Auch der Posten des Schriftführers wurde neu vergeben. Stefanie Clasen ist nun, mit ebenfalls einstimmigem Ergebnis, die neue Schriftführerin des Reitervereines.

Für 2018 sind wieder viele Termine und Aktionen vorgesehen. Viele Ringreittermine für Groß und Klein, Dressur- und Springlehrgänge bei Max Ohlsen auf Föhr, Frühjahrs- und Herbstturniere auf Föhr, Bodenarbeitslehrgänge, Motivationsturniere und Kekse backen in der Adventszeit stehen auf dem Programm. Des Weiteren soll ein Festausschuss für das 2020 stattfindende Jubiläumsringreiten des Reitervereins gegründet werden.

Bei dem letzten Tagesordnungspunkt, den Pokalverleihungen, wurde der König Martin Meinerts jun. durch Andresen geehrt. Steffi Wollny belegte den ersten Platz und wurde in Abwesenheit geehrt.

Die Reitersaison läuft bereits auf Hochtouren, so fand bereits das erste Frühjahrsturnier auf der Nachbarinsel Föhr statt, an dem die jungen Amrumer Reiterinnen wieder tolle Erfolge erreichten (wir berichteten). Das erste Kinderringreiten in Süddorf fand bereits am 23. Juni statt. Weiter geht es mit der Jagd auf die Ringe hoch zu Ross am 4. August in Nebel, der Reiterverein hofft auf zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen