Friesensender : Radio Öömrang sucht Mitwirkende

Arjan Kölzow
Arjan Kölzow

Seit 2006 strahlt Arjan Kölzow am Biiketag friesische Beiträge aus. Die werden auch von Amerika-Auswanderern gerne gehört.

shz.de von
20. Januar 2015, 06:45 Uhr

Nicht nur Insulaner haben den Sendetermin fest in ihren Kalender eingetragen, jenseits des großen Teichs warten auch viele Auslandsfriesen jedes Jahr sehnsüchtig auf den 21. Februar. Denn an diesem Tag findet nicht nur in der alten Heimat das Biikebrennen statt, dieser Tag ist auch Radio-Öömrang-Tag. Seit 2006 wird jedes Jahr am Petri-Tag eine einstündige Sendung auf Amrumer Friesisch ausgestrahlt, die weltweit zu hören ist. Der Amrumer Arjan Kölzow ist der „Vater“ dieses Radioprogramms, in dem Insulaner in ihrer Muttersprache zu Wort kommen und alte Geschichten und Aktuelles aus ihrer Heimat berichten. Unterstützt wurde Kölzow bei der Produktion seiner Sendung von Anfang an von dem Flensburger Gernot Schrader. Jetzt wird die Sendung des Jahres 2015 vorbereitet. Schrader ist wieder mit an Bord und sucht nun Menschen, die Öömrang sprechen und bereit sind, etwas aus ihrem Leben zu erzählen. Wer Interesse hat, an der Radiosendung mitzuwirken, kann sich bei Gernot Schrader unter ✆    0461/23023 oder ✆    0170/4425007 melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen