zur Navigation springen

Wyker TB : Punktgewinn für ersatzgeschwächte Handballer

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Männermannschaft spielt eine schwierige Saison, die für die Insulaner vor allem mit Verletzungspech einhergeht.

Die Männermannschaft der Handball-Sparte des Wyker TB spielt derzeit in der C-Runde gemeinsam mit der HSG Eiderstedt, der TSV Wiedingharde und der HSG SZOWW IV. Eine schwierige Saison, die für die Insulaner vor allem mit Verletzungspech einhergeht. So fielen Björn Wenner (Schienbein), Florian Kirstein (Kreuzband), Oliver Herold (Meniskus) und schließlich Sascha Bock (Achillessehne) aus. „Der Rest packt das“, hatte Trainer Meik Battermann als Losung ausgerufen, und das musste auch die HSG Eiderstedt spüren. Mit dem Wermutstropfen, dass auch noch André Hesse ausfiel. Neun Spieler und zwei Torhüter waren es am Ende, auf die der Coach zurückgreifen konnte. Und diese Rumpfmannschaft kam gut ins Spiel, blickte zwischenzeitlich sogar auf einen Vier-Tore-Vorsprung (9:5), bevor der Gegner seine Aufholjagd begann. Beim Stand von 12:12 wurden schließlich die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff kam der WTB schwer ins Spiel und schnell stand es 12:17. Eine Auszeit brachte das Team wieder in die Spur und nachdem Levin Saß kurz vor Schluss einen Siebenmeter souverän parieren konnte, stand es am Ende knapp und verdient 24:24.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Mär.2016 | 19:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen