zur Navigation springen

Närrisches Treiben : Prinzessin trifft Spiderman

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Beim Fasching des TSV Föhr-West herrschte Hochbetrieb. Kinder von der ganzen Insel vergnügten sich in Oldsum.

„So voll war die Bude lange nicht mehr“, meinte eine junge Mutter, die mit ihren Sprößlingen am Kinderfasching im „Ual fering Wiartshüs“ teilnahm. Lachen und Musik, alle Räume waren erfüllt davon, man verstand sein eigenes Wort nicht mehr. Brar Jürgensen sorgte für Musik vom Band und schaffte es, sogar die Jungen, die sonst weniger gern tanzten, auf die Beine zu kriegen. Polonaise, Stuhl- und Apfelsinentanz, Eistanz und viele andere Tänze, keiner wurde ausgelassen.

Die Kinder im Alter von einem bis 13 Jahren waren begeistert. Bis in den Abend tummelten sich Zauberer, Hexen, Prinzessinnen, Marienkäfer, Spidermann und viele andere originell verkleidete Kinder in den Räumen des Wirtshauses. Wer ein Spiel gewann, bekam eine Naschi-Tüte als Belohnung.

Der TSV Föhr West hatte zu diesem Kinderkarneval eingeladen. Britta Nickelsen und Britta Ketelsen, die das Kleinkinderturnen leiten, waren für den Verlauf des Festes und die Vorbereitung verantwortlich. „Im Moment gibt es auf der Insel keine weitere Veranstaltung dieser Art“, sagte Britta Nickelsen. Wahrscheinlich seien deshalb in diesem Jahr so viele Kinder und ihre Eltern von der ganzen Insel zu diesem Oldsumer Faschingsfest gekommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen