Am Mittwoch im Wyker Bauausschuss : Pläne für das Boldixumer Pastorat

shz+ Logo
Das alte Gebäude wurde in den letzten Jahren sich selbst überlassen.

Das alte Gebäude wurde in den letzten Jahren sich selbst überlassen.

Die Kirchengemeinde will abreißen und neu bauen. Außerdem soll Wohnraum für Insulaner entstehen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
21. Januar 2020, 18:15 Uhr

Wyk/Föhr | Die Zukunft des Boldixumer Pastoratsgrundstücks steht im Mittelpunkt der Wyker Bauausschuss-Sitzung, die am Mittwoch, 22. Januar, um 17 Uhr im Sitzungssaal der Amtsverwaltung  stattfindet. Konkret geht es...

yFWö/rhk | iDe kZuuntf esd iuxlmrdBeo taurknstsaocügrsdtsP ethst im lutiMektntp dre eykWr uBssSthscu-ugas,nuzai dei am ,wtchMoti 2.2 au,raJn mu 17 hUr mi sunsgzilSaat erd uAlrva wgnsettm sf.tdtenatti krKtneo geht es andn um enein uscnslGtssrhbuezda ebrü a sd  ltuhbsitdä eace etKonzp zur utnegNelsatug der irenekcneehgni häFncle wisenzch nekcOrSo-tgßae-,erN Babne öpDr, ilbuNiteegms und rfo.edFhi ieD nlPeä edr Kngirndcmheeeie nseeh v,or rieh nesltale des lnate sorttasPa nie ueens nneeumGdeemizrt zu .bnaue rußdAmee enlosl rotd in nei-h,eR pelopD- nud nnzruiEseäehl 51 heininhWeoent für cEsimeinhihe stnee,htne eid ni prhatEcb gvbereen rndreeewWtNeri.e apudkourtnsenngTgs its eid ezennbhbovgeearo dÄnnguer dse B unele snbsapuga frü dsa bie Gte esd eotsHl Hsu„a eJenns“ am .trSnaüdsd

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen