Peter Koßmann bleibt Bürgermeister

'Alterspräsident' Gerhard Schau (li.) vereidigt das einstimmig wieder gewählte Gemeindeoberhaupt.  Foto: kta
"Alterspräsident" Gerhard Schau (li.) vereidigt das einstimmig wieder gewählte Gemeindeoberhaupt. Foto: kta

shz.de von
25. Juni 2013, 03:59 Uhr

Norddorf | Peter Koßmann bleibt Bürgermeister von Norddorf. In der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung wurde er für eine weitere Wahlperiode einstimmig gewählt. "Ich freue mich auf die nächsten Jahre und bedanke mich für die Unterstützung während der letzen Wahlperiode", sagte Koßmann.

Christoph Decker wurde ebenfalls einstimmig als stellvertretender Bürgermeister bstätigt. Gemeindevertretungs-Neuling Sibylle Franz wurde zur zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt. Vorsitzender des Tourismusausschusses wurde Peter Heck-Schau, sein Stellvertreter Gunnar Hesse. Zum Vorsitzenden des Finanzausschusses ist Christoph Decker gewählt worden, Stellvertreter wurde Heinrich Johannsen. Im Bauausschuss wird Gerhard Schau Vorsitzender und sein Stellvertreter Christoph Decker.

Zu Beginn der Sitzung hatte Koßmann sich bei den ausgeschiedenen Politikern bedankt. Klaus Düsterhöft hatte sich nahezu 20 Jahre im Dorfparlament engagiert und war auch Stellvertreter des Bürgermeisters. Thore Blome verabschiedete sich nach fast 18 Jahren aus der Gemeindevertretung.

Anschließend gibng es bereits in der ersten Sitzung der neuen Wahlperiode zur Sache. Diskussionen gab es über die Gestaltung der Außenanlagen des neuen Dorfzentrums, den Abriss des Dünenbades und die Befahrensreglung der Straße zum Strand. Die Renaturierung der Kläranlage von Norddorf steckt ebenfalls noch in der Planungsphase und es zeichnete sich an diesem Abend ab, dass die Gemeindevertretung in der neuen Wahlperiode noch einige Projekte zu bewältigen hat.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen