zur Navigation springen
Insel-Bote

22. August 2017 | 04:14 Uhr

In Wyk : Patin für das Robbenzentrum

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Spenderin wurde mit einer Poolparty gefeiert. Wyks Bürgermeister Paul Raffelhüschen sicherte dem Zentrum seine Unterstützung zu.

Die Türen im Robbenzentrum öffneten sich zur ersten „Poolparty“. Wer allerdings vermutete, in einem der Robbenpools baden zu dürfen, der hatte seine Schwimmsachen umsonst mitgebracht. Denn André van Gemmert und Janine Bahr hatten aus Anlass der ersten Adoption von Robbenpflegeplätzen in ihr Zentrum geladen. Romualda Richter-Löwenstein unterstützt mit dieser Patenschaft die Erstversorgung von Robben im Wyker Zentrum. Wyks Bürgermeister Paul Raffelhüschen sicherte in seiner Ansprache dem Robbenzentrum und dem Tierhuus seine Unterstützung zu, soweit dies in seinen Möglichkeiten stehe.




zur Startseite

von
erstellt am 16.Mai.2014 | 16:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen