zur Navigation springen

Abschied nach 26 Jahren : Pastor Jörg Weißbach zieht es nach Schweden

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Demnächst heißt es Koffer packen: Noch in diesem Jahr will die Familie die Insel verlassen und nach Stockholm ziehen.

Pastor Jörg Weißbach wird demnächst seine Koffer packen. Noch in diesem Jahr will er die Insel verlassen und am 1. September eine Pfarrstelle in der 1571 gegründeten deutschen Gemeinde in Stockholm antreten. Diese gehört der schwedischen Kirche an und deutsche Geistliche predigen in ihrer Heimatsprache, aber nach schwedischer Gottesdienstordnung.

Seit 26 Jahren ist Jörg Weißbach in der St.-Nicolai-Gemeinde tätig. Da tue es gut, noch einmal etwas Neues zu beginnen. Begünstigt hat die Entscheidung nicht nur die Affinität der Familie zu Schweden. Viel gepilgert sei er in der jüngsten Vergangenheit, so Jörg Weißbach, und er habe gespürt, dass es gut tue, zu reisen und Ballast abzuwerfen.

Dass er sich auf Föhr nicht unwohl gefühlt habe, betont der Pastor ausdrücklich. Im Gegenteil sei er vor einem Vierteljahrhundert gut auf der Insel aufgenommen worden. Aber bei aller Routine, die auch zum Pfarrberuf gehöre, müssten auch Veränderungen sein. Und der Moment sei für den Wechsel günstig, jetzt, da die Kinder aus dem Haus seien. „Es ist die richtige Zeit für diesen Schritt, sonst habe ich in meinem Berufsleben nur eine Pfarrstelle gehabt.“


zur Startseite

von
erstellt am 01.Mär.2016 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert