Gelungene Aufführung : „Party Queen“ in neuer Version

Die 'Jungen Stimmen des Nordens'
Foto:
Die "Jungen Stimmen des Nordens"

Die „Jungen Stimmen des Nordens“ traten erneut mit ihrem Erfolgs-Musical in der Wyker Nationalparkhalle auf. Dabei hatte Doris Rethwisch an ihrer Inszenierung einiges geändert.

von
06. Januar 2014, 19:38 Uhr

Es war eine Wiederaufführung, trotzdem bekam das Publikum beim Musical „Rock’n Roll Party Queen” in der Nationalparkhalle viel Neues zu sehen. Denn Doris Rethwisch hatte einige Stücke ausgewechselt und ihre Inszenierung an die Entwicklung ihrer 60 „Jungen Stimmen des Nordens“ angepasst – alles Schüler und Ehemalige der Eilun-Feer-Skuul, die nicht nur über tänzerisches und stimmliches, sondern auch über beachtliches schauspielerisches Talent verfügen. Das Thema reize sie noch immer, kündigte Rethwisch nach den beiden jüngsten Aufführungen an, dass sie die „Party Queen“ auch weiter auf die Föhrer Bühne bringen möchte – in einer dann noch einmal weiterentwickelten Version.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen