Tennis : Ostwind verhindert Turnier-Teilnahme

Die Fährverbindung fiel aus. Nur fünf kleine Insulaner konnten mit einem späteren Schiff zum Mini-Cup-Turnier fahren. Dort siegten zwei von ihnen.

shz.de von
23. Januar 2014, 19:21 Uhr

Für das „Mini-Cup“-Turnier der jüngsten Tennistalente des Nordbezirks in Flensburg hatte der WTB 13 Mädchen und Jungen gemeldet. Doch acht von ihnen konnten nicht antreten, weil ihre Fährverbindung wegen Niedrigwassers ausfiel. Für fünf Kinder des Jahrgangs 2004 reichte es aber, eine spätere Fähre zu nehmen.

Sie zeigten dann hervorragende Leistungen. Nelja Gloy und Finn-Ole Rode wurden jeweils Turniersieger, Tim-Luca Lange schaffte einen dritten Platz. Lennik Both wurde sechster, Jule Stoklasa siebte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen