zur Navigation springen

In Norddorf : Open-Air-Veranstaltung fiel ins Wasser

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Regen vertrieb die Musical-Night vom Strand. Das Publikum war trotzdem begeistert.

Es war wieder eine fantastische Show. Da waren sich Zuschauer, Musical-Darsteller und die Amrum-Touristik als Veranstalter einig. Die Musical-Night gastiert seit Jahren regelmäßig auf der Insel. Auch beim diesjährigen Gastspiel begeisterte das Ensemble das Publikum im Norddorfer Gemeindehaus. Obwohl der Abend ursprünglich ganz anders geplant war.

Vor einem Jahr war die Musical-Night erstmals als Open-Air-Veranstaltung aufgeführt worden – ein Riesenerfolg. Damals waren rund 1500 Zuschauer zum Norddorfer Strandübergang gekommen und erlebten eine Show der Superlative. Eine Wiederholung hatten die Amrum-Touristik und die Künstler in diesem Jahr geplant. Doch das Wetter machte den Veranstaltern einen dicken Strich durch die Rechnung. Bei starkem Wind und heftigen Gewitterschauern war an eine Open-Air-Veranstaltung nicht zu denken. Kurzerhand musste die Show ins Gemeindehaus verlegt werden.

Wer sich trotz der kurzfristigen Verlegung für den Kauf einer Eintrittskarte entschieden hatte, erlebte einen sehr abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend, mit tollen Stimmen, beeindruckenden Choreographien und vielen Kostümwechseln. Moderator Axel Törber führte gekonnt und charmant durch die Show. Die Darsteller überzeugten mit einem Mix aus Leidenschaft, Können und Spielfreude. Auf dem Programm der rund dreistündigen farbenfrohen und rasanten Show standen diesmal Stücke aus erfolgreichen Musical-Produktionen wie „Der König der Löwen“, „Die Schöne und das Biest“, „Memphis“, „Das Phantom der Oper“, „Rocky“, „Sister Act“, „Kiss Me Kate“, „Mamma Mia“, „We will Rock You“, oder „Hinterm Horizont“.

Die rund 200 Zuschauer im Gemeindehaus waren total aus dem Häuschen und entließen die Trupper erst nach einem Zugabe-Medley. Sichtlich zufrieden machten sich die Konzertbesucher auf den Heimweg. „Wir hätten natürlich gerne wieder Open-Air gespielt, aber das war unter diesen Umständen leider unmöglich. Dennoch war Amrum einmal mehr eine Reise wert und es hat uns wieder großen Spaß gemacht, hier zu spielen“, sagte ein sichtlich zufriedener Axel Törber nach der Show.

Für das kommende Jahr ist schon das nächste Gastspiel der Musical-Night auf Amrum in Planung. Wer weiß, vielleicht ja wieder als Open-Air-Veranstaltung am Strand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen