Fussball : Nur ein Team gewinnt

Die Nachwuchsmannschaften des FSV zeigten sich nicht in Bestform. Lediglich die „C2“ hatte Erfolg.

shz.de von
22. April 2014, 13:31 Uhr

Vier Nachwuchsteams des FSV waren am Osterwochenende im Punktspieleinsatz – und das mit negativer Bilanz. Nur ein Spiel gewannen die Wyker, in den drei anderen Begegnungen mussten sie Niederlagen einstecken.

Grund zur Freude hatte nur die „C 2“, die in Wyk den SC Norddörfer Sylt mit 3:0 Toren bezwang. Und das, obgleich die Föhrer mit den D-Jugendspielern Bosse Petersen und Nickels Eisersdorff, die sich ausgezeichnet schlugen, Ersatz aufbieten mussten. Bei Halbzeit hieß es bereits 2:0 für den FSV, der mit diesem Erfolg seinen Gegner in der Tabelle der Kreisklasse A überholen konnte. Der Föhrer Verein rangiert jetzt mit 21 Punkten auf dem siebten Platz.

Die B-Junioren standen dagegen in Achtrup gegen die ungemein starke SG Ladelund/Achtrup/Leck, die Anwärter auf den Titelgewinn in der Kreisliga ist, auf verlorenem Posten. Die Wyker unterlagen mit 1:6 Toren. Die Schützlinge von Heiko Runge gerieten schnell mit 0:2 ins Hintertreffen. Und als dem Gegner noch vor der Pause zwei weitere Treffer geglückt waren, war die Entscheidung praktisch bereits gefallen. Die Föhrer konnten zwar nach dem Seitenwechsel besser mithalten und durch Marc Pudelko auch ein Tor gutmachen (zum 1:5), aber an der leistungsgerechten Niederlage konnten sie dadurch nichts mehr ändern.

Leistungsgerecht war auch die 0:4-Niederlage (Halbzeit 0:2) , die die D-Junioren in ihrem Heimspiel gegen den TSV Amrum kassierten. Gleiches gilt für die „C 1“, die in Niebüll gegen die ungemein stark auftrumpfenden „Rotweißen“ gleich mit 0:7 (Halbzeit 0:4) unter die Räder kam.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen