zur Navigation springen

Wyker TB : Niederlagen für die Tennis-Herren

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Weder die Herren noch die Herren 40 konnten in Bestbesetzung antreten und unterlagen ihren Gegnern klar.

Ohne ihre Nummer eins Thorsten Hartmann und die Nummer zwei Leif Both waren die Herren 40 des Wyker TB ohne Chance gegen den Schleswiger TC und unterlagen klar mit 0:6. Dabei entschieden die Wyker nicht einen Satz für sich. So konnte Frank Berger gegen einen überraschend starken Gegner ebenso wenig mithalten (0:6 und 0:6) wie Sönke Hinrichsen (0:6 und 5:7), der sich allerdings im zweiten Satz steigern konnte.

Börge Zimmermann war in seiner Einzelpartie mehrfach im Vorteil, musste sich am Ende aber nach zu vielen leichten Fehlern mit 6:7 und 1:6 geschlagen geben. Schließlich konnte auch Andreas Winter trotz starken Einsatzes wenig gegen seinen starken Gegner ausrichten (1:6 und 2:6).

Nicht anders sah es in den Doppelpartien aus: Berger/Hinrichsen unterlagen klar mit 0:6 und 0:6. Zimmermann/Winter (6:7 und 1:6) konnten den ersten Satz zwar spannend gestalten, brachen jedoch im zweiten Satz ein.

Für die Wyker gilt es nun, in den nächsten noch ausstehenden Begegnungen gegen Gettorf und Flensburg zu punkten, um den Abstieg aus der Bezirksliga zu vermeiden.

Unter denkbar ungünstigen Voraussetzungen musste die Herrenmanschaft in Flensburg gegen den TC Mürwik II antreten. Simon Christiansen und Simon Schmidt standen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung und kurz vor der Abfahrt sagte auch noch Julian Sternhagen krankheitsbedingt ab. Somit fuhr die Mannschaft nur mit drei Spielern zum Punktspiel in den Ostteil der Fördestadt und verlor mit 2:4, da sie bereits im Vorwege ein Einzel und ein Doppel abgeben musste. Die Ergebnisse: Tom Weber 7:6 und 6:4, Lewin Kreuseler 2:6 und 3:6 Nils Winterhalter 1:6 und 0:6; Doppel: Weber/Kreuseler 7:6 und 6:3.

Thilo Borth und Moritz Hartmann nahmen erfolgreich an den Jugend-Landesmeisterschaften in Kiel teil. Thilo Borth belegte in der Altersgruppe U 9 den siebten Platz unter 16 Kindern im Midcourt. Moritz Hartmann wurde in der Altersgruppe U 12 Zwölfter unter 16 Kindern im Großfeld. Somit unterstrichen die WTB-Talente, dass sie zu den besten Spielern des Landes gehören.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Feb.2016 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert