zur Navigation springen

Noch einmal ins Museum : Neuerwerbung wird präsentiert

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Feddersen-Ausstellung endet: Am Sonntag Finissage im Museum Kunst der Westküste.

Morgen, Sonntag, endet die Ausstellung „Von Wind und Wolken“ mit Bilder von Hans Peter Feddersen mit einer Finissage im Museum Kunst der Westküste (MDKW). Um 13 und um 15 Uhr kommen Interessierte noch einmal in den Genuss einer Führung mit der Direktorin und Kuratorin der Ausstellung, Professor Ulrike Wolff-Thomsen (Anmeldung unter ✆ 04681/747400 oder info@mkdw.de).

Erst kürzlich konnte ein lange als verschollen geltendes Werk von Hans Peter Feddersen für die Sammlung Kunst der Westküste angekauft werden, das nun in der Ausstellung zu sehen ist. Es handelt sich um ein Frühwerk aus dem Jahr 1877, ein Jahr, in dem Feddersen noch in Weimar studierte, und wurde bereits kurz nach Entstehung für seine Qualität gelobt. Im Ausstellungs-Katalog wird das Gemälde erwähnt, woraufhin sich der Eigentümer meldete.

Am Montag beginnt in den Sälen, in denen derzeit die Feddersen-Ausstellung zu sehen ist, die Umbauwoche. Bei reduziertem Eintritt können weiterhin die beiden Ausstellungen „Nan Hoover (1931-2008). Zeit, Natur, Licht“ sowie „Denis Rouvre. Low Tide – Japan nach dem Tsunami“ besichtigt werden.

Vorbereitet wird dann die Ausstellung „Das Meer. Von der Romantik bis zur Gegenwart“. Auch der schleswig-holsteinische Künstler Volker Tiemann ist mit drei Installationen vertreten. Der Bogen der teilnehmenden Künstler spannt sich von Achenbach, Ancher, Bahlke, Dahl, Gude, Normann, Tuxen und Kroyer über Beckmann, Liebermann, Nolde bis zu Hofmeister und Tiemann. Insgesamt sind es mehr als 50 Künstler mit über 80 Werken aus der Sammlung Kunst der Westküste, die dann gezeigt werden.

Die Eröffnung ist am Sonntag, 4. Oktober, um 12 Uhr. Der Künstler Volker Tiemann ist anwesend. Parallel zur Ausstellung bietet das Museum Kunst der Westküste zahlreiche Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2015 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen