zur Navigation springen

aufbruchstimmung : Neue Software soll das Eis brechen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Gut vier Jahre ist es her, dass die Föhr Tourismus GmbH das Reservierungssystem „Doris“ durch die Anwendung „Tomas“ ersetzte. Heute stellt die FTG im Kurgartensaal in einer Informationsveranstaltung ihr neues Programm für den Quartier-Service vor.

von
erstellt am 08.Apr.2014 | 11:45 Uhr

Gut vier Jahre ist es her, dass die Föhr Tourismus GmbH sich von dem Reservierungssystem „Doris“ (Dezentrales Organisations-Reservierungs- und Informationssystem) verabschiedet hatte und durch das Programm „Tomas“ (Touristic Online Management System) ersetzte. Eine Software, die trotz ihres Umfanges lediglich die Bereiche Tmanager und Prospektbestellung abdeckte und nie wirklich auf Akzeptanz bei den Vermietern und Vermietungsagenturen stieß. Zu starr und unflexibel sei das Programm, hielt sich deren Begeisterung in Grenzen, und die FTG nahm die Kritik nun zum Anlass, neue Wege zu beschreiten.

Nach „Doris“ wird auch „Tomas“ demnächst Geschichte sein, geht mit „mein Urlaubtstraum“ ein neues Pflegetool für den Quartierservice an den Start. Dass dies keine Kritik an der bisher genutzten Software ist, betont der FTG-Geschäftsführer Armin Korok: „Tomas ist nach wie vor ein tolles Programm, nur für unsere Zwecke nicht die optimale Lösung“.

Basierend auf zahlreichen Veränderungs- und Verbesserungsvorschlägen zum Tmanager hat die Firma Urlaubstraum.de eine Software entwickelt, die individuell auf die Buchungssituation auf der Insel Föhr eingeht. Den Vermietern wird eine einfach zu handhabende Plattform geboten, die sämtliche Eingaben aktuell und ohne Zeitverzögerungen online darstellt. Somit bietet sich dem Anwender nun eine Anwendung aus einem Guss: Die Schnittstelle zu einem anderen Programm fällt weg und ein optimaler Abgleich gewährleistet die unmittelbare Synchronisation. Ein weiterer Pluspunkt: Die Bedienung der Software gestaltet sich einfacher und schneller.

Seit einigen Wochen können die Vermieter unter mein.urlaubstraum.de mit Ihrem bestehenden Login (ergänzt durch den Zusatz @ftg) und Passwort die neue Software testen und sich mit dem Programm vertraut machen. Eine Möglichkeit, von der nach schleppendem Beginn, wie Oliver Arfsten, Gästeservice-Leiter der FTG, berichtet, inzwischen reger Gebrauch gemacht wird. Besonders erfreulich sind aus Sicht der FTG die positiven Rückmeldungen, einhergehend mit Anregungen oder Fragen, die von der Firma Urlaubstraum ausgewertet und nach Möglichkeit in das Programm eingepflegt wurden.

Eine Möglichkeit, die den Vermietern auch heute Abend ab 19 Uhr im Wyker Kurgartensaal geboten wird. Denn vor dem zeitnah geplanten Start wird Dr. Ralf Tietze von der Firma Urlaubstraum die neue Stammdatenpflege gemeinsam mit Oliver Arfsten vorstellen und auf Fragen aus dem Publikum eingehen. Und auch Vorschläge sollen an diesem Abend noch einmal gesammelt werden, die wiederum zu Programmanpassungen führen könnten.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich unter urlaub@foehr.de oder per Fax unter ✆ 04681/3066 anmelden, da die Zahl der Plätze begrenzt ist.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen