zur Navigation springen

Land unter : Neue Jagdgründe für Meister Adebar

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die sintflutartigen Regenfälle der letzten Tage bescheren den Föhrer Störchen geradezu paradiesische Zustände.

„Auf unsrer Wiese gehet was, watet durch die Sümpfe“: Die sintflutartigen Regenfälle der letzten Tage bescheren den Föhrer Störchen geradezu paradiesische Zustände. Der Boden kann die Wassermassen vielerorts nicht mehr aufnehmen, und so meldet nicht nur die Oevenumer Marsch an einigen Stellen „Land unter“. Für Meister Adebar tun sich so ergiebige neue Jagdgründe auf.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen