zur Navigation springen

FSV WYK : Nachwuchsteams mit Erfolgsbilanz

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Neun Mannschaften waren am vergangenen Spieltag im Einsatz. Lediglich zwei mussen eine Niederlage einstecken.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 11:24 Uhr

Von neun Punktspielen konnten die Nachwuchsteams des FSV am vergangenen Spieltag fünf gewinnen und zwei mit einem Unentschieden beenden. Lediglich zwei Niederlagen standen zu Buche, weshalb die Verantwortlichen eine erfreulich positive Bilanz ziehen konnten.

Das Team der A-Junioren bezwang in Süderende seine Gäste von IF Tönning durch eine gute Gesamtleistung verdient mit 4:2 (2:1), wobei Yannik Thiessen sich als dreifacher Torschütze auszeichnen konnte. Den vierten Treffer markierte Teetje Zierke.

Die B-Juniorenmannschaft war bei der Zweitvertretung der SG Langenhorn/Enge mit 6:1 (2:1) erfolgreich, wobei die Föhrer Kicker vor allem im zweiten Durchgang ihre technische Überlegenheit ausspielen konnten. Die Treffer erzielten Pelle Motzke (2) sowie Riklef Christiansen, Gerret Arfsten, Bahne Kluge und Jari Krog.

Ebenfalls einen Auswärtssieg landete das Team der D-Junioren, das in Bredstedt die „Dritte“ der JSG Mitte NF mit 8:0 (4:0) in die Schranken verwies. Die Schützlinge von Anneliese Remus waren ihrem Gegner von Beginn an in allen Belangen überlegen. Ihre Treffer erzielten Ramon Remus (3), Lars Lorenzen (2), Marten Hoeck (2) und Fatlind Selmonaj.

Einen knappen und auch etwas glücklichen 4:3 (2:1)-Erfolg landete die „C 1“ in Wyk gegen die Zweitvertretung der SG Rödemis/Husum nach ausgeglichenem und spannendem Spielverlauf. Dreifacher Torschütze für den FSV war Simon Schmidt, den vierten Treffer erzielte Justin Obojiagbe.

Zweistellig fiel das Ergebnis der F-Junioren auf eigenem Platz gegen Team Sylt aus. Nach einer 8:2-Pausenführung hieß es am Ende verdientermaßen 14:5 für die Schützlinge von Thorben Voss.

Ein Unentschieden schaffte die „C 2“ in Wyk. Gegen ihre Gäste vom TSV Drelsdorf hieß es beim Schlusspfiff leistungsgerecht 3:3, nachdem die Föhrer schnell mit 0:2 in Rückstand geraten und die Seiten mit 2:2 gewechselt worden waren. Besonderes Lob ihres Trainers verdienten sich Ramon Remus und Lars Lorenzen.

Ein Unentschieden (1:1 gegen Frisia 03 Lindholm) konnten auch die Jüngsten der G-Junioren bei ihrem ersten Turnierspieltag der Saison in Lindholm verbuchen. Daneben gab es für die körperlich unterlegenen kleinen Kicker im Alter bis sechs Jahren aber auch zwei Niederlagen. Und zwar mit 1:6 gegen TSV Süderlügum und 1:3 gegen Rotweiß Niebüll. Alle drei Treffer erzielte Julian Andresen.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert