Jugendfeuerwehr Amrum : Nachwuchs sammelt für die Biake-Feuer

Die jugendlichen Sammler sind alljährlich auf der Insel unterwegs. Foto: oe
Die jugendlichen Sammler sind alljährlich auf der Insel unterwegs. Foto: oe

Gehölz und Buschwerk sind gefragt. Sonnabend wird das brennbare Grün von den Mitgliedern der Amrumer Jugendfeuerwehr abgeholt. Kinder hoffen auf die Hilfe Erwachsener.

Avatar_shz von
04. Februar 2009, 11:44 Uhr

Amrum | Am kommenden Sonnabend, 7. Februar, wird die Amrumer Jugendfeuerwehr wieder auf der Insel unterwegs sein und Buschmaterial für die Biake-Feuer sammeln. Jugendfeuerwehrwart Wolfgang Stöck und seine Stellvertreterin Claudia Motzke hoffen, dass viele Erwachsene die Kinder- und Jugendlichen bei der Sammelaktion tatkräftig unterstützen.

Auch in diesem Jahr möchte der Feuerwehrnachwuchs wieder den Leuten helfen, die nicht in der Lage sind, ihr Buschwerk und den ausgedienten Tannenbaum selber zum Biakehaufen zu transportieren. Hierzu werden sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehren um 15 Uhr an den jeweiligen Gerätehäusern treffen und mit der Unterstützung von Traktorgespannen durch die Gemeinden ziehen. Stöck weist darauf hin, dass die Kinder und Jugendlichen nicht in der Lage sind, Baumstämme und Buschmassen abzufahren, die baggerähnliche Kräfte voraussetzten. Generell darf nur unbehandeltes Brennmaterial angeliefert werden. "Wir möchten unsere Sammelaktion nicht mit der Leistung eines professionellen Fuhrunternehmens verwechselt wissen", betont Stöck.

Der Abhol-Service ist kostenlos, allerdings sind den jungen Feuerwehrleuten Geldspenden für die Kameradschaftskasse willkommen. Außerdem würden sie sich über Erfrischungen und Verpflegung während der anstrengenden Arbeit freuen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen