Föhr : Nachwuchs hat gebüffelt

Alle Teilnehmer haben ihre Prüfung bestanden.
Alle Teilnehmer haben ihre Prüfung bestanden.

Junge Insulaner traten zur Reiterprüfung an. Der jüngste Teilnehmer war erst sieben Jahre alt.

shz.de von
02. August 2018, 17:45 Uhr

Alle zwei Jahre gibt der Reit- und Fahrverein seinem Nachwuchs die Chance, sich durch diverse Abzeichen zu qualifizieren, damit die Jugendlichen innerhalb Ihrer Leistungsklassen aufsteigen können. So können sie dann auf Turnieren in Dressur- sowie Springprüfungen bis zur Klasse L starten.

Die Abzeichen bedürfen immer einer sorgfältigen Vorbereitung, denn am Prüfungstag muss geritten, gesprungen, aber auch Theorie „geliefert“ werden. Deshalb war schon eine Woche zuvor die Ausbilderin Anna-Sophie Pratje auf die Insel gekommen, um die Reiter optimal vorzubereiten. Pratje ist eine der wenigen A- Ausbilder des Landes und hat schon häufig diese Lehrgänge auf der Insel durchgeführt.

Am Prüfungstag durften sich dann als erstes Laura Lorenzen und Sara Neumann den Fragen von Richter Burkhard Rogge stellen, denn die beiden Mädchen hatten fleißig für den Basispass gelernt. Rogge ließ sich das richtige Anbinden und Verladen eines Pferdes zeigen sowie den korrekten Umgang mit dem Tier. Danach ging es in die Halle und Chiara Hansen sowie Geeske Matzen absolvierten eine kleine Dressur und einen Sprung, um das Reitabzeichen der Klasse RA7 zu erhalten. Charlotte Brodersen startete in der Prüfung um das Reitabzeichen RA6. Das Reitabzeichen der Klasse RA9 absolvierte Laurens Prill, der einzige Junge und jüngste Teilnehmer. Der Siebenjährige wurde von Lisa Kruse geprüft und diese hatte keinen weiten Anfahrtsweg: Die Richterin im Breitensport wohnt neuerdings in Toftum.

Gemeinsam richteten Rogge und Kruse die Reitabzeichen RA5 (Maleen Sönnichsen) und RA4 mit Lyn Brodersen, Bente Asmussen, Emma Riewerts, Geeske Sönnichsen und Folke Rickmers. Nach dem praktischen Teil folgten die theoretischen Prüfungen, dann verkündete Lisa Kruse, dass alle Teilnehmer bestanden hatten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen