Spannende Improvisationen in Wittdün : Musikalische Lichtspiele auf dem Wasser

<p>Duo Luminare: Michaela Neuwirth und Matthias Schabow.</p>

Duo Luminare: Michaela Neuwirth und Matthias Schabow.

Das „Duo Luminare“ ist heute in der evangelischen Kapelle zu Gast.

shz.de von
29. Juni 2018, 08:30 Uhr

Als „Duo Luminare“ wollen Michaela Neuwirth (Querflöte) und Matthias Schabow (Piano) am heutigen Freitag ihr Publikum in der evangelischen Kapelle in Wittdün verzaubern. Unter dem Titel „Aquilone“ stehen Lichtspiele auf dem Wasser im Mittelpunkt. Eindrücke und Momente, die beide Künstler in ihrem Spiel vereinen. Dabei ist die Musik zwischen Klassik, Jazz und Improvisation angesiedelt. Die Straubinger Flötistin Michaela Neuwirth ist seit Ihrer Schulzeit musikalisch aktiv, war unter anderem Mitglied unterschiedlichster Jazzformationen und arbeitet seit 2011 mit Mathias Schabow zusammen. Schabow erhielt mit neun Jahren klassischen Klavierunterricht, seine ersten Improvisationen und Kompositionen schrieb er mit zwölf Jahren. Beide Musiker arbeiten neben ihrer künstlerischen Tätigkeit als Dozenten im Rhein/Main-Gebiet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen