zur Navigation springen

Abgesagt : MS „Deutschland“ kommt nicht nach Amrum

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Dem Luxusliner ist das Wetter zu schlecht. Sicheres Ausbooten der Passagiere nicht gewährleistet.

Vom frühen Morgen bis zum Nachmittag sollte die MS „Deutschland“am Dienstag vor Amrum auf Reede liegen. Doch daraus wird nichts. Kurzfristig hat die Reederei den Ausflug  des Kreuzfahrers ins nordfriesische Wattenmeer abgesagt – aufgrund der schlechten Seewettervorhersage für die Nordfriesischen Inseln. Ein sicheres Anlaufen des Schiffes sowie das Aus- und Einbooten der Passagiere sei  unter diesen Voraussetzungen nicht gewährleistet, heißt es zur Begründung. Der Deutsche Wetterdienst sagt für Dienstag für die Deutsche Bucht drei bis sechs Windstärken und bis zu zweieinhalb Meter hohe Wellen voraus.

 

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen