zur Navigation springen

Mobile Presse: Wie aus Äpfeln Obstsaft wird

vom

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Föhr | Wenn im Spätsommer die reifen Äpfel und Birnen von den Bäumen fallen, sehen sich viele Föhrer Baumbesitzer vor das Problem gestellt, diese Obstfülle sinnvoll zu verarbeiten. Immer wieder ist dann der Wunsch nach einer Obstpresse zu hören, um Saft gewinnen zu können.

Inzwischen hat sich Birte Olufs, die in der Ferring-Stiftung für den Erhalt alter Obstbäume aktiv ist, dieses Problems angenommen. Sie nahm Kontakt zu dem Husumer Jens Holthusen auf, der seit etwa drei Jahren mit seiner mobilen Obstpresse im Einsatz ist, und lud ihn auf die Insel ein. Am kommenden Sonnabend, 1. Juni, wird er ab 14 Uhr in den Räumen der Alkersumer Ferring-Stiftung einen Informationsnachmittag gestalten. Wie von Birte Olufs zu erfahren ist, wird er dabei zunächst zwei Filme über seinen Einsatz zeigen, die bereits im Fernsehen zu sehen waren. Anschließend wird er für alle Fragen zur Verfügung stehen und außerdem verschiedene Säfte zum Probieren bereitstellen. "Bei der Herstellung von Obstsäften geht es fast zu wie in der Weinwissenschaft", konnte Birte Olufs inzwischen feststellen. Davon können sich die Besucher des Treffens am Sonnabend überzeugen und dabei auch mit Jens Holthusen die Möglichkeit des Presse-Einsatzes diskutieren. Der Husumer hat sich nämlich bereit erklärt, falls genügend Interesse besteht, im Herbst mit seinem Gefährt auf die Insel zu kommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen