zur Navigation springen
Insel-Bote

13. Dezember 2017 | 14:25 Uhr

Mitreißende Laufsteg-Amateure

vom

Die traditionelle Modenschau an der Meere begeisterte auch in diesem Jahr Insulaner und Gäste gleichermaßen

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Nieblum | "Beim Herrn Lagerfeld laufen die Models immer ziemlich griesgrämig über den Catwalk, unsere Nieblumer Damen und Herren hingegen scheinen stets auffallend gut gelaunt." Hardina Brett beweist Kennerblick. Bereits seit vier Jahren ist die 69-jährige Nieblumerin begeisterte Zuschauerin der "Modenschau an der Meere" und hatte auch in dieser Saison gemeinsam mit vielen Föhrern und Gästen großen Spaß an dem von der Nieblumer Kurverwaltung initiierten Event.

Vier ortsansässige Modehäuser präsentierten auf dem Open-Air-Catwalk am Nieblumer "Haus des Gastes" mit Hilfe von kleinen und großen Laufsteg-Amateuren ihre derzeitigen Kollektionen. Gesa Hering machte als Moderatorin eine ebenso gute Figur wie Models jeglicher Altersklassen: Ob irische Country-Classics oder auch "Kids-Ware" bei Inge Haferkorn, hochwertige Strand-und Freizeitmode in der "Strandboutique" von Kim Hansen oder italienisch-französisch maritim im Nieblumer "La Moda", für modebewusste Besucher wurde an diesem Abend allerhand geboten.

Abgesehen von den schicken Marken wussten neben den handgewebten und -gefärbten Decken der Inselweberei Hansen natürlich auch die entsprechenden "Kleiderständer" mal wieder außerordentlich zu gefallen: Die Damen und Herren, fast alle seit Beginn der "Meeren-Mode" mit am Start, verzauberten das Publikum ebenso gekonnt wie der Model-Nachwuchs. "Einfach bezaubernd und auch so ganz natürlich", die Eheleute Poeschel aus Offenbach sind zwar schon seit Jahrzehnten begeisterte Nieblum-Urlauber, erlebten allerdings erst in diesem Mode-Sommer ihre Premiere am Föhrer Laufsteg. Und sind, wie so viele andere, neben dem modischen Outfit natürlich vor allem von der Ausstrahlung vor allem der jüngsten Nieblumer Models angetan: "Die Kleinen sind hier ja wirklich schon ganz groß".

Hardina Brett ging da übrigens ganz daccord, hatte allerdings, wie viele andere Zuschauerinnen, den bereits eingangs erwähnten Kennerblick auch auf die braungebrannte Model-Wade von Ole Sieck geworfen. Denn der Föhrer Förster macht scheinbar nicht nur im Wald eine "Bella Figura", auch als männliches Top-Model in seinem nunmehr dritten "Catwalk-Jahr" verlieh der Wyker Naturbursche so manch schicker Klamotte bei der Nieblumer Modenschau 2013 den rechten Clou.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen