Standpunkt : Mit Augenmaß

von
09. April 2014, 11:45 Uhr

Es geht voran: Voraussichtlich noch in diesem Monat wird die erste Etappe eines Konzeptes bewältigt sein, an dessen Ende die Infrastruktur des Nieblumer Strandes ein neues Gesicht haben wird. Stets hatte in der Gemeinde Einigkeit darüber geherrscht, dass der natürliche Charakter dabei nicht verloren gehen darf. Folgerichtig wird es auch keine Bewirtschaftung in großem Stil geben. Dass die Verantwortlichen der in die Jahre gekommenen Restauration ein neues Gesicht verpassen, ist nur zu verständlich. Lobenswert, dass dies mit Augenmaß geschehen soll. So schwebt der Gemeinde ein Pfahlbau vor, in dessen oberem Bereich die Gäste auch abends und an kühlen Tagen den Blick aufs Meer genießen können. Statt Glaspalast Natürlichkeit: Und das ist gut so.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen