zur Navigation springen

kurs föhr : Maritimes Flair steht im Mittelpunkt

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Acht Tage lang dreht sich fast alles um das Meer und die Seefahrer-Romantik. Die Besucher haben die Wahl zwischen 86 Veranstaltungen, die überwiegend von Insulanern gestaltet werden.

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2013 | 08:00 Uhr

„Wir haben wieder eine tolle Mischung aus Kultur, maritimem Flair und Tradition“, freut sich Tourismus-Chef Armin Korok auf die Veranstaltungswoche „Kurs Föhr“, deren vierte Auflage morgen beginnt. An acht Tagen werden in Wyk und auf Föhr-Land insgesamt 86 Veranstaltungen geboten, die den Gästen die Insel und das Meer, die Seefahrt und die Friesen näher bringen sollen. Führungen, Lesungen, Konzerte, Kunst, Kulinarik und tolle Ausflugsfahrten und Segeltörns – für jeden Geschmack ist in der kommenden Woche etwas dabei. „Das Programm wird wieder überwiegend von Insulanern gestaltet“, nennt Armin Korok die Föhrer Chöre, Trachtengruppen und Musikkapellen sowie den Amrumer Shanty-Chor, der auch in diesem Jahr auf dem Segelschiff „Ubena von Bremen“ auftreten wird.

Daneben gibt es auch wieder bekannte auswärtige Akteure, unter anderem den preisgekrönten Autor Jochen Missfeldt, der am Dienstag aus seinem Buch „Die graue Stadt am Meer. Der Dichter Theodor Storm in seinem Jahrhundert“ lesen wird. Und auch der Schauspieler Peter Lohmeyer, bekannt aus dem Film „Das Wunder von Bern“, wird einen Beitrag zu Kurs Föhr leisten. Er liest am Sonnabend, 5. Oktober, aus dem Abenteuerroman „Das Gold des Kolumbus“.

Für Armin Korok ein Highlight der Woche, genauso wie der Auftritt des Hamburger Trios „Hafennacht“ am Dienstag oder der Schiffsgottesdienst auf der Ubena, den Pastor Sören Zastrow am 6. Oktober hält.

Die Hansekogge ist Stammgast bei Kurs Föhr und auch dieses Mal wieder Kulisse für Ausflüge und interessante Veranstaltungen – ob Kochen mit der Schiffscrew oder Segelsetzen auf einem Törn. Auf der Kogge präsentieren zudem die Hamburger Schauspieler und Musiker Oliver Hermann und Markus Voigt am Dienstag, 1. Oktober, die Inszenierung „Der Auswanderer“ und am Mittwoch, 2. Oktober, im Friesenmuseum die Lesung „Im Herzen der See“.

Das komplette Veranstaltungs-Programm von „Kurs Föhr“ und alle Termine gibt es im Internet auf der Seite www.kursfoehr.de.

.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen