zur Navigation springen
Insel-Bote

24. Oktober 2017 | 04:58 Uhr

Öömrang Skuul : Magische Momente

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Theater AG feierte mit „Momo“ Erfolge. Die Schülerinnen und Schüler zeigten das Stück bei zwei Aufführungen.

Mit einer Theateraufführung verabschiedeten sich die Schüler der Öömrang Skuul in die Osterferien. Die Theater-AG der Schule führte dieses Mal „Momo“ von Michael Ende auf. Ein künstlerisches Bühnenbild, bunte Kostüme und eine tolle Besetzung bis in die kleinste Nebenrolle sorgten für viel Freude und hielten das Publikum bei bester Laune. Mit lang anhaltendem Applaus wurden die Akteure belohnt.

Viele technische Raffinessen brachten zusätzlich Leben in das ohnehin sehr lebendige Bühnenstück. Während Momo und Schildkröte Cassiopeia für magische Momente sorgten, schien die Luft beim Auftritt der grauen Herren deutlich kälter zu werden. Momos Freunde, der Friseur und natürlich der weise Meister Hora, überzeugten und sorgten für so manchen Lacher. ,,Sie haben so toll gespielt. Von manchen hätte ich nie erwartet, dass sie sich so mutig auf eine Bühne stellen können“, meinte ein Zuschauer.

Unter der Leitung von Miriam Traulsen hatten die Schüler schon lange geprobt und das Stück dann einmal vor Erwachsenen und einmal vor einem jungen Publikum aufgeführt.

Besser hätte man den Kindern die bewegende Geschichte über das Mädchen, dass die gestohlene Zeit zurückholt, nicht nahe bringen können. Ab jetzt wird die gestohlene Zeit von den Amrumer Schülern wieder sinnvoll genutzt: Raus aus der Schule und schöne Ferien!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen