DiaVortrag : Leben zwischen Ebbe und Flut

Der extreme Lebensraum ist überaus sensibel.
Der extreme Lebensraum ist überaus sensibel.

Das Wattenmeer steht heute im Mittelpunkt einer Veranstaltung in Wyk.

von
07. Januar 2014, 19:28 Uhr

„Leben zwischen Ebbe und Flut“ lautet der Titel eines Diavortrages am heutigen Mittwoch in der Wattwerkstatt in der Badestraße. Ab 19 Uhr stehen die vielfältigen Formen des Lebens im Wattenmeer ebenso im Mittelpunkt wie die Besonderheiten dieses einzigartigen Lebensraumes.

Nicht zuletzt wird auch auf die Gefährdungen eingegangen, denen das Wattenmeer ausgesetzt ist. Denn der spezielle und extreme Lebensraum ist überaus sensibel und anfällig gegenüber äußeren Einflüssen. Verkehr und Tourismus etwa spielen eine große Rolle, ebenso der Eintrag industrieller Umweltgifte oder Eindeichungen und Entwässerungen in den Küstenbereichen der Wattenmeere.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen