zur Navigation springen
Insel-Bote

20. Oktober 2017 | 12:01 Uhr

in toftum : Lange Nacht im zweiten Anlauf

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Am Ausweichtermin spielte das Wetter mit: Der Reiternachwuchs zeigte einem begeisterten Publikum sein Können.

shz.de von
erstellt am 05.Sep.2014 | 07:15 Uhr

Zunächst war die dritte Toftumer Pferdenacht dem Regen und dem Matsch auf dem Reitplatz zum Opfer gefallen. Doch Jutta Nickelsen und ihre rund 30 Reitkinder von Föhr-Land ließen sich davon nicht verdrießen. Schließlich hatten sie über drei Wochen für ihre Quadrillen und Springvorführungen geübt, und die wollten sie nun auch den Reitinteressierten vorführen.

Jutta Nickelsen legte einen neuen Termin für den zweiten Anlauf fest, und siehe da, alles klappte bestens. Der Reitplatz präsentierte sich optimal, das Wetter spielte mit, und die Zahl der Zuschauer sprengte die Erwartungen der Veranstalterinnen. Geboten wurden dann neben den Quadrillen der kleineren und etwas größeren Reiterinnen und den Springvorführungen auch ein Ringreiten für die ganz kleinen Ponyreiterinnen und schließlich gab es auch eine Pferdekutschen-Vorführung.

Nach dieser rundum gelungenen langen Pferdenacht stand dann für alle Beteiligten fest, dass sie auch im kommenden Jahr wieder zu einer Vorführung einladen werden, bei der das Können des reiterlichen Nachwuchses vorgeführt wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen