In Wittdün : Kräfte werden gebündelt

Die Gemeinde will sich für die Kommunalwahl neu aufstellen.
Foto:
Die Gemeinde will sich für die Kommunalwahl neu aufstellen.

Politische Gruppen planen Gründung gemeinsamer unabhängiger Wählergemeinschaft.

shz.de von
02. März 2018, 10:30 Uhr

Für die Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai müssen bis zum 12. März die Wahlvorschläge eingereicht werden. Die politischen Parteien und Wählergruppen sind derzeit dabei, ihre Kandidaten auszuwählen und die Wahllisten zu erstellen.

Da die Einwohnerzahl in der Gemeinde Wittdün auf mehr als 750 Einwohner gestiegen ist, müssen bei der anstehenden Kommunalwahl nun elf statt wie bisher neun Gemeinderäte gewählt werden. Es gilt also, entsprechend mehr Kandidaten zu finden, die bereit sind, ein Ehrenamt zu übernehmen.

In der jetzigen Gemeindevertretung sind der Wittdüner Bürgerblock, die CDU und die SPD vertreten. Wie jetzt von den Vertretern der drei Gruppierungen zu hören ist, wird es immer schwieriger, eine ausreichende Anzahl von Kandidaten für eine notwendige individuelle Liste zu finden. Daher haben sich die Verantwortlichen vom Wittdüner Bürgerblock sowie der SPD und der CDU Wittdün entschieden, nicht als jeweilige eigenständige Gruppe an der nächsten Kommunalwahl teilzunehmen, sondern eine gemeinsame unabhängige Wählergemeinschaft Wittdün zu gründen. Die Wählergemeinschaft Wittdün wird dann mit nur einer Liste zur Wahl antreten. Dieses ist eine durchaus gängige Praxis vieler kleiner Gemeinden.

Alle Beteiligten sind sich einig, dass dieses auch eine Chance ist, neue, interessierte und motivierte Bürger zu finden, die unabhängig von einer etablierten Partei oder Wählergruppe an der Gemeindearbeit mitwirken möchten.

Am kommenden Dienstag, 6. März, wird dazu um 19.30 Uhr in der Jugendherberge Wittdün eine Gründungsversammlung für die Wählergemeinschaft stattfinden. In der gleichen Veranstaltung wird auch die Liste für die anstehende Kommunalwahl festgelegt. Alle Mitglieder der Wählergemeinschaft können unabhängig davon, ob sie kandidieren oder nur Mitglied sein möchten, an der Aufstellung der Kandidaten mitwirken.

Sollten keine andere Wählergemeinschaft oder Partei und kein Einzelkandidat antreten, wäre dieses die Liste, über die bei der anstehenden Kommunalwahl abgestimmt wird.

Bürger, die in der Gemeindevertretung mitarbeiten möchten, können sich vorab bei Ulf Jürgensen unter
✆04682/99104, Heiko Müller (✆0170/5309688) oder bei Christian Klüßendorf
(✆04682/2462) melden oder auch direkt auf der Veranstaltung am 6. März ihre Kandidatur anmelden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen