zur Navigation springen
Insel-Bote

17. Oktober 2017 | 16:02 Uhr

grosser tag : Konfirmation auf Amrum

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

20 Jugendliche der St.-Clemens-Gemeinde werden demnächst konfirmiert. Ihren Vorstellungsgottesdienst haben sie bereits erfolgreich absolviert.

shz.de von
erstellt am 13.Mär.2015 | 21:00 Uhr

Bereits am Eingang der St.-Clemens-Kirche hatten die angehenden Konfirmanden die Besucher begrüßt. Es war ihr Vorstellungsgottesdienst und sie wollten sich der Gemeinde zeigen. Und so verteilten einige die Gesangbücher am Eingang und hießen alle willkommen, andere läuteten die Kirchenglocken.

Pastor Georg Hildebrandt begrüßte die Anwesenden in dem bis in die letzte Reihe gefüllten Gotteshaus. Selbstsicher, mit einem kleinen Kichern hier und da, traten die Konfirmanden vor, sprachen den Psalm, das Gebet, die „Konfi-Wünsche“ und sangen mit der und für die Gemeinde. Diese dankte mit Applaus für das Lied „If you’re happy“, bei dem mitgeklatscht und -geschnippt worden war und bei dem Pastor Hildebrandt selbst zur Gitarre griff.

Vor der Predigt zeigten die Jugendlichen, was ihren Tag außerhalb der Schule bestimmt, was sie interessiert und was sie alles in ihrem Koffer mitnehmen würden. So kamen einige mit einem Pferd – selbstredend einer Attrappe – in die Kirche geritten, andere spielten Floorball und wieder andere naschten einfach nur Süßigkeiten und zwei mochten noch ein bisschen länger im Bett bleiben.

In seiner Predigt ging Pastor Hildebrandt auf die Fülle und Schwere des Koffers ein. Was braucht man wirklich, was ist einem so wichtig und was will man alles mitnehmen auf die Reise seines Lebens? Der Weg gehe nicht immer geradeaus und man sollte sich auch einmal umdrehen, um zu sehen, welche Schlangenlinien man gelaufen ist. Jedoch: Ein festes Ziel vor Augen zu haben, begradigt den Weg und hilft, ihn zu beschreiten. Eineinhalb Jahre hat Georg Hildebrandt „seine“ Konfirmanden begleitet. An den beiden letzten Sonnabenden im März ist nun der große Tag der Konfirmation da. Entsprechend erwartungsvoll waren die Blicke, mit denen die Jugendlichen die Kirche verließen. Zielstrebig und geradeaus auf das nächste Ziel zu – ohne Schlangenlinien.

Die Konfirmanden: Sonnabend, 21. März: Malte Bötel, Vivien Friedrichs, Samuel Heilmann, Mayte Jensen, Mane Jöns, Aenne Marcussen, Maleen Martinen, Magdalena Mossmann, Daniel Peters, Christina Sandner, Nigg Siebert, Pia Sothmann.
Sonnabend, 28. März: Leene Mette Motzke, Johanna Petersen, Caroline Schult, Maayken Schult, Kerrin Tadsen, Jannek Themann, Jana Elise Weiseth, Leon Wollny. Die Gottesienste beginnen jeweils um 11 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen