fsv wyk : Knapper Dreier für die zweite Mannschaft

Wenig zu bestellen hatte die SG Ladelund/Achtrup/Leck IV bei ihrem Gastspiel am Rebbelstieg. Der mit vielen älteren Routiniers gespickte Tabellenfünfte der Kreisklasse B trat die Heimreise mit einer 2:3 (2:2)-Niederlage an.

shz.de von
28. April 2015, 19:45 Uhr

Wenig zu bestellen hatte die SG Ladelund/Achtrup/Leck IV bei ihrem Gastspiel am Rebbelstieg. Der mit vielen älteren Routiniers gespickte Tabellenfünfte der Kreisklasse B unterlag dem FSV Wyk II und trat die Heimreise mit einer 2:3 (2:2)-Niederlage an.

Nach Treffern von Sören Burkat und Max Weisheit und dem ausgeglichenen Pausenstand markierte der von Beginn an mitwirkende FSV-Trainer David Hoffmann den Siegtreffer kurz nach dem Seitenwechsel. In der Schlussphase begann für die Wyker noch einmal das große Zittern, als die Gäste einige Male gefährlich vor dem Tor der Platzherren aufkreuzten.

Durch diesen dreifachen Punktegewinn verbesserten sich die Insulaner wieder auf den achten Tabellenplatz, den es am kommenden Wochenende beim SV Germania Breklum II zu verteidigen gilt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen