zur Navigation springen
Insel-Bote

13. Dezember 2017 | 10:36 Uhr

Kinderringreiten : Kleine Reiter ganz groß

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Nachwuchs zeigte in Nebel sein Können. Dabei bewiesen manche Kinder ziemliches Stehvermögen.

Nebel Sechzehn Starter gingen beim Kinderringreiten in Nebel in den Wettstreit. Im Galopp, die jüngeren Reiter geführt im Trab, wurden unter Applaus Ringe mit der Jugendlanze oder dem Pin gestochen. Ida Lutz landete in der Gruppe der Vier- bis Achtjährigen schließlich auf dem ersten Platz. Die Zuschauer unterstützten ihre Reiter mit Zurufen und aufmunternden Worten. Die Mitglieder des Reitvereins Amrum sorgten für das leibliche Wohl. Einige der Pferde ließen sich von der Gewitterstimmung, die an diesem Tag herrschte, anstecken und machten es ihren Reiterinnen nicht einfach, so dass aus Sicherheitsgründen zwei Reiterinnen aufhören mussten. Andere Teilnehmer bewiesen mehr Stehvermögen. So wie die kleine Emilia. Sie stieg zwar einige Male unfreiwillig von ihrem Shetty ab, doch unbeirrt und mit eisernem Willen beendete sie das Reiten mit vier Ringen und kam so immerhin auf den fünften Platz in ihrer Gruppe

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen