zur Navigation springen

Klein aber fein: Nieblumer Sparkassenfiliale wurde umgebaut

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Nieblum | Nach viermonatigen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen wurde die Filiale der Nord-Ostseesparkasse (Nospa) an einem "Nachmittag der offenen Tür" vorgestellt. Die Sparkassenfiliale in Nieblum war das letzte Mal in den 1990-er Jahren umgebaut worden und damit in Teilen, wie zum Beispiel dem Selbstbedienungsbereich, nicht mehr zeitgemäß.

Nach dem Umbau ist die Nieblumer Filiale nun insgesamt kompakter geworden, sie wirkt jetzt hell und freundlich. Im vergrößerten Selbstbedienungsbereich wurde der bisherige Geldautomat durch ein modernes Ein- und Auszahlsystem ersetzt, weiterhin stehen den Kunden das SB-Terminal für vielfältige Nutzungen rund um das Girokonto sowie der Nachttresor zur Verfügung.

Im neugestalteten Servicebereich kümmert sich Beraterin Jutta von Holdt um die Wünsche der Kunden. Außerdem gibt es natürlich auch ein separates Zimmer, in dem Finanzberaterin Enken Paulsen in diskreter Atmosphäre ihre Kunden in allen finanziellen Angelegenheiten betreuen kann.

Weiterhin zeige dieser Umbau deutlich, so Andreas Veith, Nospa-Regionalleiter Privatkunden für den Bereich Föhr/Amrum, dass die Nord-Ostseesparkasse langfristig am Standort Nieblum präsent bleiben wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen