zur Navigation springen

FSV Wyk : Klarer Sieg gegen den Tabellenführer

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die C-Junioren bezwingen den SV Husum II und rücken auf den zweiten Platz in der Kreisklasse A vor.

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2016 | 18:00 Uhr

Für sechs Fußballmannschaften des FSV Wyk standen Punktspiele auf dem Programm. Dabei konnten die „Erste“ der Herren sowie die Nachwuchsteams der B- und der C-Junioren Siege einfahren. Während die Männer ihr Heimspiel gegen den TSV Stedesand mit 2:1 (1:1) gewinnen konnten, setzten sich die Nachwuchsmannschaften der B- und der C-Junioren, die ebenfalls auf eigenem Platz antraten, gegen SC Norddörfer mit 5:0 (3:0) beziehungsweise 4:2 (1:2) gegen den Husumer SV II durch.

In der Partie der „Ersten“ auf dem Helu-Platz war das heimische Team spielerisch zwar überlegen, dies machten die Gäste aber durch eine recht gute kämpferische Leistung wett. Der TSV aus Stedesand wusste auch gefährlich zu kontern, woraus sich einige gute Chancen, darunter ein Lattentreffer, ergaben. Die größere Anzahl guter Möglichkeiten erspielte sich aber die Föhrer Vertretung, die bereits in der erstem Minute durch ein Tor von Melf Sönnichsen mit 1:0 in Führung gehen konnte, dann aber noch vor der Pause durch einen verwandelten Elfmeter den Ausgleich kassierte. Den verdienten Siegtreffer markierte schließlich Sezent Nedhieb (67.).

Der FSV bestritt diese Begegnung in der Besetzung Ralf Nissen; Teetje Zierke, Lennart Junge, Hanno Helmcke, Ole Jensen (Jacob Riewerts), Steve Kurowski, Christian Wohld, Sezent Nedhieb, Gunnar Clausen, Melf Sönnichsen und Christian Baumann (Sören Nissen).

Das B-Juniorenteam wurde seiner Favoritenrolle als Tabellenführer der Kreisklasse A gegen die Gäste von Sylt vollauf gerecht. Es lieferte eine prima Vorstellung ab, wobei es in der Mannschaft keinen Ausfall, aber mit Justin Obojiagbe einen herausragenden Akteur gab. Durch Tore von David Lohr (2) und Justin Obojiagbe führten die FSV-Spieler zur Halbzeitpause bereits mit 3:0. Weitere Treffer durch Leon Walder und Mats Petersen im zweiten Durchgang, in dem die Gäste förmlich „an die Wand gespielt“ wurden, führten dann zum klaren 5:0–Endergebnis, das durchaus noch höher hätte ausfallen können.

Ebenso überzeugten die C-Junioren gegen ihre Gäste aus der Stormstadt. Und das, obwohl die Husumer als Tabellenführer und damit als Favoriten angereist waren. In der spannenden Partie gingen die Föhrer schnell durch Ramon Remus mit 1:0 in Führung, kassierten dann aber bis zum Seitenwechsel zwei Gegentore, sodass sie mit Rückstand in die zweite Halbzeit starten mussten. Gleich bei deren Beginn glückte Dirk Nielsen aber der Ausgleich. Danach erzielten Bosse Petersen und Ramon Remus noch zwei weitere Treffer, die zum in jeder Hinsicht verdienten Erfolg führten und die Mannschaft auf den Platz zwei der Tabelle der Kreisklasse A vorrücken ließ.

Einen Teilerfolg verbuchten die E-Junioren, die sich in Wyk von der SG Eiderstedt 3:3 trennten. Die Schützlinge von Thorben Voss gingen im ersten Durchgang durch Paul Strelow mit 1:0 in Führung und bauten diese gleich nach dem Seitenwechsel – wiederum hieß der Torschütze Paul Strelow – auf 2:0 aus. Nachdem dem Gegner dann der Ausgleich geglückt war, sorgte noch einmal Paul Stelow für die erneute Führung, die bis kurz vor dem Abpfiff Bestand hatte.

Schließlich gab es Niederlagen für das D-Juniorenteam und für die G-Junioren. Ersteres hatte zu Haue gegen die SG LGV Obere Arlau mit 1:4 das Nachsehen, während die Jüngsten (ebenfalls in Wyk) bei ihrem vierten Turnier-Spieltag gegen den 1. FC Wittbek mit 1:4, den Husumer SV mit 1:2 und den FC Langenhorn mit 0:3 unterlagen. Zwar konnten die Föhrer in allen Partien spielerisch mithalten, im Angriff blieben sie aber ohne Durchschlagskraft. Ihre beiden Tore kamen auf die Konten von Noah Aulbach und Henry Andresen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen