zur Navigation springen

Wyker TB : Klarer Sieg für starke Tennis-Damen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

WTB-Spielerinnen am Rugstieg mit beeindruckender Vorstellung. Herren beenden Saison nach Niederlage als Tabellen-Dritter.

Mit den Herren und den Damen 40 waren am Wochenende zwei Tennismannschaften des Wyker TB im Punktspieleinsatz.

Dabei war die Auswärtsbegegnung der Herren gegen den Wittenseer SV, die die Wyker höchst unglücklich mit 2:4 verloren haben, bereits die letzte Partie der laufenden Saison für das Team. Nach dieser finalen Niederlage belegt die Mannschaft in der Abschlusstabelle der ersten Bezirksklasse mit ausgeglichenem Punktverhältnis den dritten Platz, was durchaus als Erfolg gewertet werden kann.

Die Begegnung in Wittensee bestritten die Wyker in den Einzelbegegnungen in der Besetzung Dirk Eisersdorff, Simon Schmidt, Nickels Eisersdorff und Nils Gründler. Während Simon Schmidt und Nils Gründler ihre Gegner in zwei beziehungsweise drei Sätzen bezwingen konnten, hatten Dirk Eisersdorff und dessen Sohn Nickels jeweils in zwei Sätzen das Nachsehen.

Entscheiden mussten die Doppelbegegnungen. Und diese verloren die Wyker dann nach spannenden Spielverläufen in jeweils drei Sätzen. Niederlagen kassierten Dirk Eisersdorff/Schmid (1), die mit 3:6, 6:3 und 8:18 unterlagen, sowie Nickels Eisersdorff/Winterhalter (2), die mit 6:4, 3:6 und 8:10 den Kürzeren zogen.

Mehr Glück , das eigentlich gar nicht benötigt wurde, hatten zur gleichen Zeit die Damen in ihrem Heimspiel gegen den TSV Husby, wobei die Begegnung am Wyker Rugstieg für die Mannschaft erst das vorletzte der Saison war. Die Hausherrinnen gewannen klar mit 5:1 und zeigten dabei eine recht gute Vorstellung.

Nach den Einzeln führten die Gastgeberinnen mit 3:1, nachdem Marion Wieghorst (2) mit 6:3 und 7:5, Kirsten Christiansen (3) mit 6:1 und 6:1 und Steffi Ketelsen (4) mit 6:0 und 6:3 sicher gewonnen hatten. Lediglich Marlies Rörden hatte im Spitzenduell das Nachsehen und musste sich mit 3:6, 6:2 und 8:10 geschlagen geben. In den abschließenden Doppelpartien, in denen die Wyker Damen zwischenzeitlich den Faden verloren, wurde der Gesamtsieg dann letztlich doch sicher unter Dach und Fach gebracht. Hier setzte sich das erste Duo Wieghorst/Christiansen mit 6:1, 1:6 und 10:2 durch, das zweite Duo Rörden/Ketelsen behielt mit 6:2 und 6:3 die Oberhand.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jul.2017 | 08:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen