zur Navigation springen

Wyk : Kampfloser Punktsieg sichert Vizemeisterschaft

vom

IF Tönning trat nicht an - Kreisliga-Vizemeisterschaft sicher für die C-Junioren.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 08:54 Uhr

Wyk | Von den fünf FSV-Nachwuchsmannschaften, die am Wochenende im Einsatz waren, erzielten die F-Junioren das spektakulärste Ergebnis: Mit 16:1 (10:1) gewannen die Schützlinge von David Hoffmann ihr Heimspiel gegen die SG Ladelund/Achtrup. An dem Treffersegen waren fast alle eingesetzten Spieler beteiligt, wobei Tim-Luca Lange sechs, Paul Strelow und Titus Oldenburg jeweils zwei sowie Karl Stauvermann, Yannik Nissen, Finn-Ole Rode, Elio Thivolle, Fabio Lovizio und Lasse Berger je einen Treffer beisteuertern.

Ausgezeichnete Vorstellungen lieferten wieder einmal die Jüngsten der G-Junoioren ab, die bei ihrem dritten Turnier-Spieltag in Wyk die Vertretungen des TSV Klixbüll mit 3:2 und der JSG Mitte NF mit 10:3 bezwingen konnten und lediglich gegen die SG Langenhorn/Enge mit 2:6 das Nachsehen hatten. Ihre Treffer erzielten dabei Jeremy Tappe (10), Lasse Clausen (4) und Julian Andresen (1).

Weniger gut lief es für die C-Junioren II sowie die Teams der D- und E-Junioren: Die "C 2" hatte mit dem SV Frisia 03 Lindholm II in Wyk den Tabellenführer ihrer Spielklasse zu Gast, gegen den sie mit 2:6 (1:2) das Nachsehen hatte. Nachdem die Föhrer den ersten Durchgang recht ausgeglichen gestalten konnten, stand am Ende die Niederlage, die in der Höhe nicht ganz dem Spielverlauf entsprach. Beide Treffer für den FSV waren dabei von Mats Andresen erzielt worden.

Leistungsgerecht dagegen die 1:3-Niederlage, die das Team der D-Junioren beim SV Rödemis kassiert hat. Die Seiten waren hier zwar beim Stand von 1:1 noch unentschieden gewechselt worden, insgesamt aber war der Gegner etwas stärker und siegte verdient. Ein besonderes Lob ihres Trainers verdienten sich in dieser Partie Mats Petersen und Wögen Zierke.

Gleich zwei Spiele bestritt das E-Juniorenteam - und kam zweimal buchstäblich "unter die Räder": Zunächst mit 1:10 (0:6) auf eigenem Platz gegen die JSG Hattstedt/Arlewatt, dann mit 0:14 (0:7) in Bredstedt gegen die JSG Mitte NF.

Kampflos kam schließlich die erste Mannschaft der C-Junioren zu drei Zählern, da der IF Tönning nicht in Wyk antrat. Damit ist den Schützlingen von Heiko Runge die Vizemeisterschaft in der Kreisliga nicht mehr zu nehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen