Föhr : Kammermusik für Trompete und Streicher

Das Höfs-Ensemble musiziert in Boldixum.
Das Höfs-Ensemble musiziert in Boldixum.

Das Höfs-Ensemble tritt in Bodixum auf. Auf dem Programm stehen Mozart und Schumann.

von
20. August 2018, 19:30 Uhr

„Träumerei“ ist das Konzert überschrieben, das im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals morgen, Dienstag, 21. August, um 20 Uhr in der St. Nicolai-Kirche in Boldixum stattfindet. Das Höfs-Ensemble, bestehend aus Matthias Höfs (Trompete), Anke Dill (Violine), Luisa Höfs (Violine), Stefan Fehlandt, (Viola) und Gustav Rivinius (Violoncello) spielt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Robert Schumann.

Trompeter sind in vielen Fällen auf Bearbeitungen angewiesen, da es für ihr Instrument nicht allzu viel Originalliteratur gibt, Kammermusik für Trompete und Streicher existiert quasi gar nicht. Auch Mozart und Schumann haben kein einziges Werk für Trompete geschrieben.

Schade, fand der Trompeter Matthias Höfs und ließ einfach einige Werke, die ihm geeignet erschienen, für die Besetzung mit Trompete und Streichtrio beziehungsweise Trompete und Streichquartett bearbeiten. Ein Glücksgriff, denn der strahlend helle, brillante Ton der Trompete und der expressiv-sinnliche Klang der Streicher gehen eine wunderbare Symbiose ein.

Für Besucher vom Festland gibt es nach dem Konzert eine Sonderverbindung zurück nach Dagebüll. Karten unter www.shmf.de oder bei der SHMF-Ticket-Hotline unter ✆ 0431/237070.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen