Föhr : Kabarett in Wyk

Legt unterhaltsam den Finger in die Wunde: Sebastian Schnoy.

Legt unterhaltsam den Finger in die Wunde: Sebastian Schnoy.

Ohne mahnenden Zeigefinger: Sebastian Schnoy erklärt, warum Deppen Idioten wählen.

Avatar_shz von
05. Oktober 2018, 16:50 Uhr

In seinem Kabarettprogramm „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“ kämpft Sebastian Schnoy am kommenden Montag, 8. Oktober, für die Aufklärung und gegen den Stumpfsinn. Er liefert politisches Kabarett ohne Zeigefinger. „Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich?“, „was denken Politiker, die sich für einfachste Sprachhülsen entscheiden?“ oder „wieso haben politische Zeitungen am meisten Leser, wenn es um Rückenschmerzen geht?“ sind dabei Fragen, die der vielfach ausgezeichnete Kabarettist äußerst unterhaltsam zu beantworten versucht.

Dummikratie ist Schnoys Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung. Böse aber versöhnlich, lustig aber oft nachdenklich bleibt er dabei ein notorischer Optimist. Sebastian Schnoy hat viel zu sagen. Vor allem bei einem ist er sich ganz sicher: Die Welt retten werden die Netten.

Karten gibt es an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei allen Föhrer Tourist-Informationen und unter www.foehr.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen