Föhr : Junge Katze angeschossen

Die Polizei hofft auf Zeugen.

Die Polizei hofft auf Zeugen.

Das Kätzchen wurde schwer im Gesicht verletzt. Die Tat ereignete sich am Dienstag im Wyker Gewerbegebiet. Die Polizei sucht Zeugen.

Avatar_shz von
28. November 2018, 17:18 Uhr

Wyk | Am Dienstag, 27. November, in der Zeit zwischen 13.30 und 14.30 Uhr, wurde im Gewerbegebiet im Bereich des Ziegeleiwegs mit einem Luftgewehr einer jungen Katze ins Gesicht geschossen. Nach Einschätzung der Polizei handelte es sich offensichtlich um einen gezielten Angriff auf das Tier. Die Katze wurde schwer im Bereich des Kopfes, an Nase und Auge, verletzt, sodass sie tierärztlich behandelt werden musste. „Wer zu diesem unbeschreiblichen Vorgang sachdienliche Hinweise geben kann, melde sich bitte unter ✆ 04681/758980 bei der Polizeidienststelle in Wyk“, bitten die Föhrer Polizeibeamten. Das Kätzchen, das von dem Tierquäler verletzt wurde, ist dem Polizeibericht zufolge ein Jahr alt und hat ein dreifarbiges Fell, weiß, grau und braun.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert