Wyk : Jugendwehr auf gutem Weg

Die Jugendwarte Markus Lindemann (r.) und Marvin Wildemann (2.v.l.) mit den neu Gewählten.
1 von 2
Die Jugendwarte Markus Lindemann (r.) und Marvin Wildemann (2.v.l.) mit den neu Gewählten.

Der Nachwuchs zeichnet sich durch hohe Dienstbereitschaft aus. Zwei erste Plätze bei Insel-Pokalwettbewerben waren der Lohn.

shz.de von
24. Januar 2018, 17:50 Uhr

Viel Betrieb im Gerätehaus am Rebbelstieg: Von den derzeit 28 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Wyk-Boldixum, darunter 22 Jungen und sechs Mädchen, hatten sich 26 zur Jahresversammlung eingefunden.

Nicht nur an diesem Tag war der Zuspruch groß. Vielmehr blickten die Jugendwarte Markus Lindemann (Wyk) und Marvin Wildemann (Boldixum) auf eine insgesamt sehr gute Dienstbeteiligung zurück. Dass alle dabeibleiben und ebenso erfolgreich wie im vergangenen Jahr sein mögen, wünschte Kai Sönnichsen in seinem Grußwort. Der Wyker Wehrführer war mit einigen Aktiven ebenso Gast der Versammlung wie Wyks Bürgermeister Paul Raffelhüschen und Inseljugendwart Nils Twardziok.

Und erfolgreich waren die Nachwuchsbrandschützer tatsächlich, die im vergangenen Jahr beim DRV-Bund-Pokal in Utersum im Mai und beim Inselpokal in Süderende im September jeweils ganz oben auf dem Treppchen gestanden hatten: Die große Gruppe konnte in beiden Wettbewerben den ersten Platz belegen.

Was sonst noch getan wurde, listete der Jahresbericht auf. Neben den Pokalwettbewerben hatten das traditionelle Tannenbaumsammeln und der Fackelumzug vom Sandwall zum Biikeplatz auf dem Stundenplan gestanden. Zudem nahm die Jugendwehr an zwei Terminen der Kinder-Uni teil. Rund 50 Kindern und deren Eltern wurde am Rebbelstieg die Arbeit der Feuerwehr nähergebracht.

Schließlich stellten die jungen Wyker und Boldixumer Blaujacken ihre von Wehrführer Kai Sönnichsen hoch gelobte Ämterfreudigkeit unter Beweis: Die anstehenden Wahlen erwiesen sich einmal mehr als umfangreichster Tagesordnungspunkt, denn es gab mehr Anwärter, als Posten zu vergeben waren. Zum Gruppenführer der großen Gruppe wurde Janic Salzmann wiedergewählt, sein Stellvertreter ist Justin Schulz. Gruppenführerin der kleinen Gruppe ist künftig Linda von Reusner, ihr Stellvertreter Fritz von Reusner. Den Posten des Gerätewarts bekleidet Ole Herr, den des Schriftführers Yannik El Moustaqil. Schließlich wurden Melf Fritsch und Konrad Lorenzen in die aktive Wehr verabschiedet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen