Schleswig-Holstein Musik Festival : Jüdische Musik im Friesendom

„The Spirit of Klezmer“: Giora Feidman musiziert auf Föhr.

von
18. Juli 2018, 15:00 Uhr

Giora Feidman gilt als einer der besten und berühmtesten Klezmer-Musiker der Welt, doch er tritt nicht nur in großen Sälen der Metropolen auf. Er schätzt den Kontakt zum Publikum in kleineren Räumen, und so hat er auch schon zwei Mal auf Föhr musiziert, hat 2006 und 2009 gemeinsam mit dem kongenialen Organisten Matthias Eisenberg das Publikum in der Boldixumer St.-Nicolai-Kirche begeistert.

Nun kommt Feidman wieder nach Föhr, gibt in anderer Begleitung und in anderem Raum am Donnerstag, 19. Juli, ein Konzert im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Im Nieblumer Friesendom tritt der Ausnahmemusiker dieses Mal auf. „The Spirit of Klezmer“ hat er den Abend überschrieben, an dem er von Guido Jäger (Kontrabass), Enrique Ugarte (Akkordeon) und Murat Coskun (Percussion) begleitet wird.

Giora Feidman wurde 1936 als Sohn jüdischer Einwanderer in Argentinien geboren. Seine Jugend wurde durch die spezifisch jüdische Musiktradition des Klezmer geprägt. Nach einer klassischen Musikausbildung wurde er mit 18 Jahren in das Symphonie- und Opernorchester des Teatro Colón in Buenos Aires aufgenommen. Zwei Jahre später folgte die Berufung als jüngster Klarinettist in das Israel Philharmonic. Anfang der 1970-er Jahre verlässt er dieses Orchester und startet seine Klezmer-Karriere. 1984 wurde er in Deutschland einem größeren Publikum durch seinem Auftritt in Peter Zadeks legendärer „Ghetto“-Inszenierung bekannt. Anfang der 1990-er spielte er zusammen mit Itzhak Perlman die mit einem Oscar ausgezeichnete Musik für Steven Spielbergs Film „Schindlers Liste“ ein. Auch in zwei deutschen Spielfilmen hatte Giora Feidman Gastauftritte: 1996 in „Jenseits der Stille“ und ein Jahr später in „Comedian Harmonists“. 2001 wurde er mit dem Großen Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Karten für das Nieblumer Konzert gibt es im Vorverkauf beim Föhr-Amrumer Reisebüro in der Wyker Mittelstraße, ✆ 04681/3219, bei der SHMF-Ticket-Hoteline, ✆ 0431/23707 und an der Abendkasse. Für Besucher vom Festland fährt nach dem Konzert ein Schiff nach Dagebüll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen