Jubiläum wird groß gefeiert

Die Ringreitwettkämpfe für Kinder und Erwachsene sind stets die Höhepunkte im Vereinsjahr. .
1 von 2
Die Ringreitwettkämpfe für Kinder und Erwachsene sind stets die Höhepunkte im Vereinsjahr. .

Der Amrumer Reiterverein besteht seit 50 Jahren / Mitglieder blicken auf viele Aktivitäten zurück

23-1833590_23-60368701_1398623475.JPG von
08. März 2020, 15:57 Uhr

Amrum | Das Jahr 2020 wird für den Amrumer Reiterverein ein ganz besonderes: Er kann sein 50-jähriges Bestehen feiern. Das Jubiläumsfest soll am 12. September in Norddorf stattfinden, in diesem Rahmen wird auch dort das Ringreiten der Erwachsenen stattfinden. Für die Planung und Gestaltung des großen Festes wurde jetzt in der Jahresversammlung des Vereins eine Gruppe von freiwilligen Helfern und Planern gebildet.

Die Mitglieder blickten bei ihrer Zusammenkunft auf ein aktives Jahr zurück. Unter anderem fanden Vorträge von Tierärzten zur Pferdegesundheit statt. Natürlich waren die Ringreit-Veranstaltungen für die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen wie immer die Highlights des vergangenen Jahres, denn sie bereiten Reitern und Zuschauern gleichermaßen stets große Freude. Auch die Pflege der Reitwege war ein fester Programmpunkt im letzten Jahr, sowie auch die alljährliche Weihnachtsbäckerei bei Tewe Schult in der Backstube.

Im November wurde eine außerordentliche Mitgliederversammlung abgehalten, hier ging es um die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Kassenwart Andreas Eisfeld konnte einen positiven Kassenbestand vermelden. Dieser ist von den Kassenprüfern Ole Andresen und Sven Hars überprüft worden, sie bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung. Für Eisfeld war es der letzte Kassenbericht, er trat aus persönlichen Gründen vorzeitig aus seinem Amt zurück, welches er sieben Jahre inne hatte. Als Nachfolgerin wurde Mareike Wetzel gewählt.

In diesem Jahr wollen die Amrumer Reiter sich wieder an Turnieren im Frühjahr und Herbst auf Föhr beteiligen, geplant sind außerdem mehrere Vorträge von Tierärzten, das vorweihnachtliche Kekse backen und natürlich zwei Termine für das Kinderringreiten, und zwar am 18. Juli in Nebel und am 15. August in Norddorf.

Krönender Abschluss der Mitgliederversammlung war die Pokalverleihung. Thorsten Andresen konnte sich über den Königspokal für den Sieg beim Erwachsenenringreiten freuen. Steffi Wollny als Erstplazierte war verhindert, die Vorsitzende Aenne Andresen wird ihr ihre Pokale nachträglich überreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen