zur Navigation springen

Gastspiel : Inselpastor für ein paar Monate

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Georg Hildebrandt betreut zeitweilig die Gemeinde Nebel und wurde im Gottesdienst vorgestellt. Kirchenmusikerin Anne Sophie Bunk wurde offiziell in ihr Amt eingeführt.

Kirchenmusikerin Anne Sophie Bunk ist inzwischen seit einem knappen Jahr auf Amrum und konnte sich schon gut auf der Insel eingewöhnen. Jetzt wurde sie offiziell in ihr Amt eingeführt. Außerdem stellte sich Pastor Georg Hildebrandt der Gemeinde vor, der in den nächsten Monaten die nach dem Weggang von Friederike Heinecke vakante Pastorenstelle innehat, bis diese wieder neu besetzt sein wird.

Gemeinsam mit ihrem Mann und den beiden Kindern war die studierte Kirchenmusikerin nach Amrum gekommen, wo sie auch gleich ein Thema für ihre im Juli abgeschlossene Diplomarbeit fand: „Die Kirchenmusikgeschichte von Amrum 1934 bis 2003“.

Anne Sophie Bunk gestaltete auch das musikalische Rahmenprogramm mit Kirchen- und Posaunenchor beim Vorstellungsgottesdienst von Pastor Georg Hildebrandt. Nicht unbekannt ist dem Pastor die Insel Amrum, denn schon häufige Urlaube hat er mit seiner Frau hier verbringen können. In Hamburg geboren, wurde Georg Hildebrandt schon im Elternhaus christlich geprägt. Nachdem der Grundwehrdienst in List auf Sylt absolviert war, begann Hildebrandt 1976 ein Theologie-Studium an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. 1985 konnte er dort erfolgreich das erste und zwei Jahre später das zweite theologische Examen abschließen.

Ein breites Spektrum an Tätigkeiten zeichneten Hildebrandts weitere berufliche Laufbahn aus. Die Seelsorge sowie mitmenschliche Kontakte und die Kinder- und Jugendarbeit liegen dem Pastor aus Hamburg sehr am Herzen.

Zur Zeit wohnt Pastor Hildebrandt noch in einer Ferienwohnung, doch in nächster Zukunft wird er in das frisch renovierte Pastorat im Prästerstigh einziehen können. Georg Hildebrandt wird voraussichtlich die St. Clemens-Gemeinde einige Monate lang begleiten, denn die Ausschreibung und das Auswahlverfahren für die vakante Pastorenstelle werden einige Zeit in Anspruch nehmen. Ende November läuft die Bewerbungsfrist ab und es beginnt ein Auswahl- und Vorstellungsprozess.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen