zur Navigation springen

mit Föhr-virus infiziert : Insel-Treue seit 25 Jahren

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Empfehlung eines guten Freundes ist es zu verdanken, dass Sylvia und Dieter Schulz 1989 erstmals aus Hannover nach Föhr kamen. Nun dankte Harald Behrens, Leiter des FTG-Gästeservice, den treuen Urlaubern mit Blumen, Urkunden und Anstecknadeln.

Der Empfehlung eines guten Freundes ist es zu verdanken, dass Sylvia und Dieter Schulz 1989 erstmals aus Hannover nach Föhr kamen. Für 25-jährige Treue zur Insel dankte Harald Behrens, Leiter des FTG-Gästeservice, den treuen Urlaubern mit Blumen, Urkunden und Anstecknadeln.

„Die Insel ist für uns rund“, schwärmt Dieter Schulz, „wie für uns geschaffen“. Von Beginn an habe man sich in die grüne Insel mit ihren schönen Stränden und traumhaften Landschaften verliebt. Zwei- bis dreimal im Jahr kommen beide in den hohen Norden. „In der Regel reisen wir mit dem Auto an“, verweist Dieter Schulz auf die gute Verkehrsanbindung und die angenehme Überfahrt mit der Fähre.

Quartier wurde stets in Wyk bezogen. Die zentrale Lage, das Veranstaltungsprogramm sowie das Angebot an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten gefalle ihr gut, schwärmt Sylvia Schulz. Auf ihren Mann üben auch die Inseldörfer einen besonderen Reiz aus.

Das Paar hat die Insel zumeist mit dem Fahrrad erkundet und trotzt seit jeher allen Witterungen. „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung“, so Sylvia Schulz. Für beide gibt es auch nach 25 Jahren immer neue Ecken auf Föhr zu entdecken.

Als Mitglied des Föhr-Fan-Clubs tauscht sich das Ehepaar gern mit Insel-Freunden aus. Über den Insel-Boten, der auch daheim in Hannover gelesen wird, informieren sich beide außerdem regelmäßig über ihre Urlaubsheimat, deren Entwicklung aufmerksam beobachtet wird. Dieter Schulz regt dabei an, den Zugang zu den Behindertentoiletten im Hafenamtsgebäude zu erleichtern. Auch über einen zusätzlichen Fahrradständer im Bereich hinter dem Veranstaltungszentrum sollte nachgedacht werden.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Mai.2014 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen