Föhr und Amrum : Insel-Regierung in Amt und Würden

Zwei Föhrer und ein Amrumer: Heidi Braun überreicht den stellvertretenden Amtsdirektoren Christoph Decker, Göntje Schwab und Hans-Ulrich Hess die Ernennungsurkunden.  Fotos: len (3)
Zwei Föhrer und ein Amrumer: Heidi Braun überreicht den stellvertretenden Amtsdirektoren Christoph Decker, Göntje Schwab und Hans-Ulrich Hess die Ernennungsurkunden. Fotos: len (3)

Heidi Braun bleibt weitere fünf Jahre Amtsvorsteherin. Amrums neue Bürgermeister verzichten auf Stellvertreter-Posten.

shz.de von
13. Juli 2018, 15:00 Uhr

Heidi Braun wird auch in den kommenden fünf Jahren das Oberhaupt von Föhr und Amrum sein. Einstimmig wurde die Wrixumer Bürgermeisterin bei der konstituierenden Sitzung des Amtsausschusses in Wyk als Amtsvorsteherin bestätigt – ein Amt, das sie bereits seit zehn Jahren inne hat. Witsums Bürgermeister Cornelius Daniels leitete als ältestes Mitglied des Gremiums ihre Wiederwahl und wünschte sich weiterhin eine so gute Zusammenarbeit wie in den vergangenen fünf Jahren. Danach übernahm Heidi Braun wieder die Zügel und machte auf die Stimmtafeln aufmerksam, die erstmals bei einer Sitzung des Amtsausschusses vorlagen. „Falls es einmal hart auf hart kommen sollte“, so Heidi Braun, „können wir die Abstimmung genau nachvollziehen“. Dies war jedoch bei dieser Sitzung nicht der Fall und in großer Harmonie wurde Michael Lorenzen aus Wyk – zunächst in Abwesenheit – zum stellvertretenden Amtsvorsteher gewählt. Da die drei Vertreter Amrums, die alle neu im Amtsausschuss sind, noch nicht kandidieren wollten, wurde Friedrich Riewerts aus Nieblum zum zweiten stellvertretenden Amtsvorsteher gewählt.

Stellvertreter von Amtsdirektorin Renate Gehrmann wurden dann die drei Bürgermeister Hans-Ulrich Hess aus Wyk, Göntje Schwab aus Utersum sowie Christoph Decker aus Norddorf.

Weiter ging es mit der Besetzung verschiedener Ausschüsse. Im Haupt- und Finanzausschuss wird Wyk durch Hans-Ulrich Hess, Silke Ofterdinger-Daegel und Michael Lorenzen vertreten, Föhr-Land durch Friedrich Riewerts, Göntje Schwab und Christian Roeloffs (Süderende) und Amrum durch die drei Bürgermeister Cornelius Bendixen (Nebel), Heiko Müller (Wittdün) und Christoph Decker. Der Fachausschuss Amrum besteht aus diesen drei Bürgermeistern sowie Heidi Braun. „Beim letzten Mal hieß es, sie wählen mich in den Fachausschuss Amrum, ich darf aber nicht stören“, berichtete die Amtsvorsteherin, die damit erklärte, warum sie an Sitzungen dieses Gremiums selten teilnahm. Dem Fachausschuss Föhr gehören sämtliche Föhrer Bürgermeister sowie die Wyker Stadtvertreter an, die Mitglieder des Amtsausschusses sind. Dabei wird Dirk Hartmann an Stelle von Michael Lorenzen im Föhrer Fachausschuss mitwirken. In die Gesellschafterversammlung der Wyker Dampfschiffs-Reederei wird als Vertreter der Gemeinden von Föhr-Land Joachim Christiansen entsandt und die Landgemeinden werden durch Heidi Braun und Friedrich Riewerts in der Gesellschafterversammlung der Hafenbetriebsgesellschaft Dagebüll vertreten.

Nachdem alle Posten vergeben waren, nahm der Amtsausschuss seine eigentliche Arbeit auf. Die MItglieder genehmigten Eilentscheidungen von Amtsdirektorin Renate Gehrmann zur Vergabe von Aufträgen für die Sanierung der Sporthalle sowie der Eilun-Feer-Skuul in Wyk.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen