FUSSBALL : In Höchstform den dritten Platz errungen

Stolz präsentieren Amrums E-Junioren ihren Pokal.
Foto:
Stolz präsentieren Amrums E-Junioren ihren Pokal.

Die Amrumer E-Junioren schlagen sich bei einem Turnier in Ahrensburg wacker. Die meisten Tore schießt Feliks Grzybowski.

shz.de von
15. Juli 2015, 17:45 Uhr

Auch wenn die Ferien Ende dieser Woche beginnen, haben die E-Junioren des TSV Amrum noch lange nicht in den Sommerpausen-Modus geschaltet. Dass sie in Höchstform sind, zeigten die Inselkicker bereits beim Turnier in Tönning, das sie als umjubelter Pokalgewinner beendeten. Am letzten Sonnabend stand für die „E“ dann noch ein weiteres Turnier auf dem Spielplan. Sie beteiligten sich am „iperdi-Cup 2015“, der vom SSC Hagen Ahrensburg ausgetragen wurde und wurden dritte von zwölf Mannschaften.

Die Amrumer gewannen schon ihr erstes Spiel gegen Hansa Lübeck mit 2:0. In den nächsten zwei Partien gegen den Ahrensburger TSV und den SC Schwarzenbek gab es für die Insulaner jeweils einen Punkt. Beide Duelle endeten 1:1. Im vierten Gruppenspiel gab es für die Amrumer einen 1:0-Erfolg gegen den SV Siek. Sie hatten somit eine reelle Chance, ins Halbfinale des Turniers einzuziehen. In der abschließenden Partie gegen den Meiendorfer SV gerieten die TSV-Kicker gleich zweimal in Rückstand, berappelten sich aber wieder, sodass es am Ende 2:2 stand. Mit neun Punkten aus fünf Partien zogen die Insulaner ins Halbfinale gegen den SV Billstedt-Horn ein. Gegen die Mannschaft aus Hamburg unterlagen die Amrumer mit 1:4. Im Spiel um Platz drei demonstrierten sie dann noch einmal, dass sie sich unter ihrem Trainer-Team um Daniel Waldhaus und Jacek Grzybowski in den letzten Monaten sichtlich verbessert hatten und siegten mit 3:0.

Für den TSV Amrum spielten Moritz Ingwersen (TW), Victor Quedens, Michel Hoff (ein Tor), Tade Hansen (1), Tim Ziegler, Hannes Drews (2), Feliks Grzybowski (5) und Leif Peters (1).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen