zur Navigation springen

Tennis : In 200 Spielen die Besten ermittelt

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Nachwuchs des WTB trug seine Vereinsmeisterschaften aus. 73 Kinder und Jugendliche gingen an den Start.

Traditionell gehört die Anlage am Wyker Rugstieg im September dem Tennisnachwuchs des WTB, der in zahlreichen Konkurrenzen und Altersklassen seine Vereinsmeister ermittelt. So war es auch in diesem Jahr, als 73 Kids sich zum Titelkampf stellten. Sie hatten aber diesmal das Pech, dass Petrus nicht richtig mitspielte und einige Spiele in der Halle ausgetragen werden mussten. Trotzdem hat Turnierleiter Janko Vucetic es geschafft, das Turnier, bei dem über 200 Partien ausgetragen wurden, pünktlich zum Abschluss zu bringen.

In der Tennishalle fanden dann auch die Siegerehrung und das obligatorische Rahmenprogramm mit Tombola und Bälleschätzen statt. Die große Halle platzte bei dieser Veranstaltung aus allen Nähten, da natürlich auch viele Mütter und Väter als Zuschauer gekommen waren. Janko Vucetic konnte, assistiert von Phyllis Petersen, die ihre verhinderte Mutter – Sparten-Jugendwartin Nancy Petersen – hervorragend vertrat, dann 80 Pokale sowie viele Urkunden und Medaillen an die Mädchen und Jungen im Alter von vier bis 21 Jahren verteilen.

Es siegten: Mädchen-Einzel: Nelja Gloy, vor Levke Wögens und Jule Stoklasa (Nebenrundensiegerin May Britt Ingwersen).
Jungen-Einzel: Nils Gründler, vor Nickels Eisersdorff und Benne Rethwisch (Nebenrundensieger Johann Rethwisch).
Juniorinnen-Einzel: Ann Katharin Lorenzen, vor Gilda Petersen und Enya Reck (Nebenrundensiegerin Ariana Müller).
Junioren-Einzel: Simon Christiansen vor Julian Sternhagen und André Matzen (Nebenrundensieger Fernand Gloy).
Jungen-Doppel: Nils Gründler/Nickels Eisersdorff vor Tim Luca Lange/Lennik Both und Benne und Johann Rethwisch.
Juniorinnen-Doppel: Ann Katharin Lorenzen/Gilda Petersen, vor Katie Dwyer/Enya Reck und Amelie Hansen/Ariana Müller.
Junioren-Doppel: Simon Christiansen/Julian Sternhagen, vor Andre Matzen/Simon Schmidt und Lewin Kreuseler/Fernand Gloy.
Mixed U 14: Nelja Gloy/Benne Rethwisch, vor Levke Wögens/Lennik Both und Jule Stoklasa/Tom Wehner.
Mixed Ü14: Ann Katharin Lorenzen/Simon Schmidt, vor Gilda Petersen/Lewin Kreuseler und Sophie und Femand Gloy.
Mädchen Kleinfeld: Lilly Gründler, vor Emely Müller, Karo Stoklasa und Naemie Wodowos.
Jungen Kleinfeld: Johann Rethwisch, vor Moritz Hartmann, Thilo Both und Fabio Lovizio.
Mädchen Midcourt: Jule Stoklasa, vor Nelja Gloy und Emely Müller (Nebenrundensiegerin Levke Wögens).
Jungen Midcourt: Benne Rethwisch, vor Lennik Both und Tim Luca Lange (Nebenrundensieger Justin Mann).
Mehrkampf: Simon Dillmann, vor Maja Siegmund, Elena Rethwisch, Jimmy Hafeneger, Philip Gode und Nico Hartmann.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2014 | 06:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen