zur Navigation springen

Kinderlähmung : Impfberatung mit den Rotariern

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Föhrer Ärzte bieten am Sonnabend im Kurgartensaal viele Informationen. Polio soll ausgerottet werden.

shz.de von
erstellt am 24.Sep.2013 | 09:30 Uhr

Der Rotary Club veranstaltet am Sonnabend, 28. September, von 15 bis 18 Uhr im Kaminzimmer des Veranstaltungszentrums eine Impfberatungsaktion mit dem Rotarier und Chefarzt der Inselklinik Föhr-Amrum, Dr. Jörn Harder, und dem Wyker Allgemeinmediziner Dr. Joachim Wulf.

Die Rotarier haben sich zum Ziel gesetzt, die Kinderlähmung (Polio) in der Welt auszurotten. Eingeschleppte Viren aus Drittländern können auch in Deutschland erneute Epidemien verursachen. Aber auch andere Erkrankungen, wie Masern oder Diphterie, können wieder gefährlich werden auf Grund der Impfmüdigkeit der Bevölkerung. Interessierte erhalten von beiden Ärzten eine kostenlose Beratung und Impfempfehlung nach Vorlage ihres Impfpasses.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen