Corona-Krise und Tourismus in SH : Immer mehr Gäste aus Risikogebieten sagen ihren Urlaub auf Föhr oder Amrum ab

Avatar_shz von 20. Oktober 2020, 18:13 Uhr

shz+ Logo
Kurs Föhr und Amrum: Nicht alle Gäste, die im Herbst kommen wollten, können anreisen.

Kurs Föhr und Amrum: Nicht alle Gäste, die im Herbst kommen wollten, können anreisen.

Bei Beherbergungsbetrieben auf den Inseln häufen sich die Stornierungen. Viele Gäste sind verunsichert.

Föhr/Amrum | Nach dem Corona-Lockdown im Frühjahr hat der Tourismus auf Föhr und Amrum in den Sommermonaten wieder richtig Fahrt aufgenommen und auch jetzt ist es noch voll auf den Inseln. Doch nun überrollt die zweite Infektionswelle das Land, täglich werden mehr Regionen zu Risiokogebieten, aus denen die Menschen nur noch mit aktuellem negativen Corona-Testergebn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen