Tennis : Herrenteam des WTB schafft den Klassenerhalt

Die Insulaner gaben im letzten Spiel der Saison noch mal alles. Das wurde mit dem Verbleib in der Bezirksliga belohnt.

shz.de von
29. März 2017, 17:30 Uhr

Als letzte Tennismannschaft des WTB beendete am vergangenen Wochenende die der Herren die Hallensaison 2016/2017. Dabei musste die Wyker als Schlusslicht der Bezirksliga in der entscheiden Partie um den Klassenerhalt beim Tabellen-Vorletzten, dem Schleswiger TC antreten, der nur einen Punkt besser dastand, als die Gäste von der Insel.

Damit war die Ausgangslage für das finale Duell klar: Während den Domstädtern ein Unentschieden für den Verbleib in der Bezirksliga gereicht hätte, mussten die Insulaner gewinnen. Und das taten sie, indem sie nach spannendem Kampf am Ende einen 4:2-Sieg bejubeln konnten.

Die Einzel hatten noch 2:2 geendet. Hier hatte Simon Christiansen mit 6:3, 6:1 gepunktet. Simon Schmidt gewann seine Spiele mit 6:2, 6:3. Ihren Gegnern unterlagen Tom Weber (2:6,6:4,4:10) und Fernand Gloy (0:6, 4:6). In den damit entscheidend gewordenen Doppelpartien machte die Vertretung des WTB dann aber mit tollen Vorstellungen alles klar, indem sich das erste Duo Simon Schmidt/TomWeber ebenso sicher mit 6:4, 6:3 durchsetzte, wie das zweite Duo Simon Christiansen/Lewin Kreuseler mit 6:3, 6:1.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen